Media Monday #266

media-monday-266

Urlaub. Also quasi Urlaub! Haha. Wäre da nicht so eine dämliche Hausarbeit (ihr erinnert euch womöglich), die noch angegangen werden muss, die aber wiederum hinausgezögert wird, weil ich keinen blassen Schimmer von dem Datenanalyseprogramm habe. Kommt davon, wenn ein Kurs zu oft ausfällt.. aber das soll uns zu so früher Stunde nicht stören *gähn* Fahren wir mit dem Media Monday des Medienjournals fort:

1. Der zweite Podcast von Enough Talk! und mir erfindet zwar sicherlich das Rad nicht neu, aber Media Monday #266 weiterlesen

Media Monday #264

media-monday-264

Es wird Zeit einige Gepflogenheiten wieder aufzunehmen, sonst verlerne ich noch wie man Beiträge tippt. Zumal in dieser Woche einiges an Stress aufwartet, der ab nächster Woche Mittwoch vorerst nicht mehr auf meinen Schultern lasten wird. Und dann geht es hier auch wieder runder mit den Filmbesprechungen. Es hat sich wieder einiges angesammelt, das natürlich auch geteilt werden will. Aber lange Rede, kurzer Sinn: Es folgt der Media Monday.

1. Um mich begeistern zu können Media Monday #264 weiterlesen

[Serie] Black Blood Brothers (2006 JP)

Black Blood Brothers oder auch: Popcornvampiraction zwischen kindgerechtem Humor und jugendlichem Blutvergießen.

Zehn Jahre nach dem „heiligen Krieg“ in Hongkong, in dem die gefürchteten „Kowloon Children“, blutrünstige Vampire, Tod und Verderben über die Menschheit brachten, kehrt der Held der Schlacht Jirou ‚Silverblade‘ Mochizuki gemeinsam mit seinem kleinen Bruder Kotaru nach Japan zurück. Auf Seiten der Menschen setzte er sich für die Ausrottung der Kowloon Children ein, und das obwohl Jirou selbst ein Vampir ist. Doch einerseits drängt ihn der Stolz seiner Blutlinie dazu, auf der anderen Seite kann er der damaligen Anführerin Cassandra den Tod seiner Geliebten Eve nicht verzeihen. Und so kommt es zum Showdown in ‚der Kontrollzone‘; einem Ort, an dem das Leben zwischen Menschen und Vampiren noch möglich sein sollte…
[Serie] Black Blood Brothers (2006 JP) weiterlesen

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #1

besten-donnerstag
Bild ist von der Ergothek entliehen

Ein neues Medienformat, welches die liebe Gorana von der Ergothek in die Blogosphäre wirft und in Zukunft allwöchentlich für Diskussionsstoff sorgen soll, oder einfach nur schnelle Beiträge erlaubt. Das kommt wie gerufen, gerade wenn die Zeit etwas knapper ist und somit schnell nebenher getippt werden kann- und das ganze ohne uninteressant zu sein! Sehr cool! Meine Teilnahme ist vorerst gesichert.

5 Filme die ich schon immer sehen wollte, aber nie dazu gekommen bin

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #1 weiterlesen

[Serie] Aldnoah.Zero – Staffel 1 (2014 JP)

Let justice be done, though the heavens fall.

Sicherlich kennt ihr das Gefühl wenn ihr einen Film, respektive eine Serie schaut, bzw. gerade abgeschlossen habt und ihr sofort eine Wertung zum Gesehenen im Kopf habt. Meistens bis in den kleinsten Faktor durchkalkuliert oder in das mühselig erarbeitete mehrstufige Wertungschema eingebettet. Und manchmal gibt es Fälle, die vollkommen gegen den Strich ziehen, sich jeglicher Rationalität verweigern und einfach so entstehen. Aus dem Bauch oder dem Herzen heraus. Und sich nicht in das Gerüst einpassen wollen, sondern schlicht drum herum existieren. So erging es mir heute mit der ersten Staffel des Mecha-Anime Aldnoah.Zero, dessen letzte sieben Episoden ich in der Nacht verschlungen habe.

Die Entdeckung eines von außerirdischen Wesen geschaffenen Hypergates auf dem Mond gestattete es der Menschheit, den Mars zu besiedeln und dort über Jahrzehnte hinweg das versianische Imperium zu errichten. Mit einer mächtigen Energiequelle extraterrestrischen Ursprungs, dem sogenannten „Aldnoah“ im Rücken, kam es zum verbitterten Krieg zwischen den Kolonialisten und den auf der Erde zurückgebliebenen Menschen, der schließlich mit der Zerstörung des Hypergates seinen Höhepunkt fand und sich für den „Heavens fall“ verantwortlich zeigte.
Seitdem herrscht Waffenstillstand zwischen beiden Völkern und es liegt in den Händen Prinzessin Asseylum von Vers‘, diesen Waffenstillstand in einen vollständigen Frieden umzumünzen. Daher reist sie zur Erde, um die Waffen endgültig niederzulegen. Nichtsahnend, dass nicht alle ihrer Untergebenen den Frieden wollen… Der Krieg entflammt von neuem und die Menschheit sieht sich den feindlichen Streitkräften, die mit sogenannten Kataphragten (bemannte Kampfroboter) und „Aldnoah“ ausgerüstet sind, weit unterlegen. Doch eine Gruppe Schüler, unter ihnen der kühle Inaho, stellt sich ihnen entgegen. Es kommt zum erbitterten Kampf zweier Welten, die die Erde womöglich komplett auslöschen könnte…
[Serie] Aldnoah.Zero – Staffel 1 (2014 JP) weiterlesen

[In eigener Sache] Umfrage zu Kultivierung

Hidiho!

Derzeit ist hier absolut zu wenig los, der Unistress fliegt mir auch weiterhin um die Ohren und ich sehne den August schon herbei, wenn endlich alles vorüber ist. Meine Nerven sind es jedenfalls jetzt schon… aber ich kann es kaum erwarten, endlich wieder Filme und Serien mit euch zu teilen! Allerdings ist das nicht der leidige Grund warum ich euch alle zusammentrommeln möchte. Wie ihr bereits mitbekommen haben dürftet, studiere ich an der Uni Mainz im Beifach Publizistik. Dort absolviere ich einen Kurs, der sich auf den schlichten Namen „Befragung“ schimpft. In diesem Kurs lernen wir, Befragungen durchzuführen, Fragebögen zu erstellen, etc. Übrigens alles verzwickter und komplexer, als es auf den ersten Blick erscheinen mag! Im Zuge eben dieses Kurses und unseres Institus soll unser hart erarbeiteter Fragebogen zum Thema „Kultivierung“ mit dem Schwerpunkt Kriminalität nun auf die Öffentlichkeit losgelassen werden. Es wäre super, wenn ihr mir dabei aushelfen würdet und an dieser Onlineumfrage teilnehmen könntet:

Umfrage zu Kultivierung

Die Umfrage ist anonym und strengvertraulich. Sie dauert ca. 10 – 15 Minuten und steht bis zum 12. Juli zur Verfügung.

Wichtig: Es wäre super lieb, wenn ihr am Ende der Befragung beim Punkt Wer hat Sie auf diese Befragung aufmerksam gemacht? ein Häkchen bei andere und dort meinen Namen Lisa Schlopsna eintragt.
Es geht hier nur darum, dass „meine“ Befragten auch mir zugeordnet werden können. Ihr wisst, Quoten und so… immer dieser Leistungsdruck… Auch hier sind eure Antworten anonym und vertraulich.

Ich würde es euch jedenfalls danken und eine virtuelle Umarmung springen lassen.🙂

Aber was ist überhaupt Kultivierung?
Die Kultivierungshypothese beschäftigt sich mit der Frage, ob das Vielsehen von Fernsehen Auswirkungen und somit eventuelle Einstellungsänderungen des Konsumenten nach sich zieht.
Ein saloppes Beispiel wäre in dem Falle: Wer viele Krankenhausserien schaut, der könne zu dem Schluss kommen, dass es viel mehr Unfälle/schwere Verletzungen/etc. geben könnte, als es in der Realität tatsächlich der Fall ist.
Warum? Die Hypothese besagt, dass Leute, die viele Krankenhausserien betrachten, häufiger mit diesem Thema konfrontiert werden und ihre Erkenntnisse daraus auf die Realität übertragen. Es werden viele Schusswunden im TV gezeigt/behandelt – also kann es (unter Umständen) auch mehr Schusswaffenverletzungen in der Realtität geben.

Ergebnisse kann ich euch bei Bedarf auszugsweise im August präsentieren.

Filme, Serien, Literatur und weiß der Teufel was noch…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 291 Followern an