Media Monday #169

Es ist schon wieder Montag. Und ich habe die letzten drei Folgen der 4. Staffel Game of Thrones immer noch nicht verdaut. Was für ein emotionaler Overkill war das denn bitte?! Puh. Jetzt kann es mir gar nicht schnell genug gehen, das die 5. Staffel über die deutschen Bildschirme flackert… Ich muss einfach wissen wie es weitergeht. Und mir wohl oder übel neue Lieblingsfiguren suchen…

1. Mission to Mars ist ein erschreckend schwacher Film, wenn man berücksichtigt, dass Gary Sinise, Don Cheadle, Tim Robbins und Connie Nielsen mitspielen. UND Brian De Palma Regie geführt hat. Aber nee, das war einer dieser Filme die sich so wichtig machen, die so die Erwartungen schüren und dann… passiert einfach nichts. Ich mein, die zentrale Aussage des Films war ja okay, aber man, ich habe mich selten mehr von einem Film verarscht gefühlt, als von diesem überlangen Schrott, der die interessantesten Passagen auch noch andauernd überspringen musste.

2. Jüngst habe ich nach vielen Jahren einmal wieder die Herr der Ringe-Trilogie gesehen und muss sagen, das war einfach großartig. Aber könnt ihr ja alles hier, hier und hier nachlesen.
Für die lesefaulen: Es war toll. Aber das wissen die meisten hier ja schon, oder?

3. Boardwalk Empire/Six Feet Under/The Wire/etc. [sind diese] Serien, die ich mir schon längst hätte angesehen, wenn ich nicht ständig mit anderen Serien (und Rewatchs) beschäftigt wäre. Oh, natürlich ist mir letztens auch noch die erste Staffel Justified in den Einkaufswagen gerutscht… Und House of Cards Staffel 2 wird ebenfalls höchste Eisenbahn… Ach verdammt, ihr wisst ja: Soviel zu tun und nur so wenig Zeit.

4. Für meine private (Medien-)Sammlung möchte ich unbedingt mehr Platz?! Und vielleicht auch ein paar schicke (Nerd-)Blickfänger im Regal stehen haben. Hey, vielleicht kommt ja heute noch der Postbote und bringt mir zwei kleine Figürchen vorbei? Kann ja nicht sein das dort bisher nur zwei Schallschraubenzieher und zwei Star Wars Taschenlampen Stormtrooper und Darth Vaderleins liegen/stehen.

5. Ein völlig zu Unrecht viel zu unbekannter Romanheld /.
Keine Ahnung ob euch die beiden was sagen, aber die beiden römischen Legionäre Optio Cato und Zenturio Macro aus der Feder von Simon Scarrow sind die einzigen, die mir spontan einfallen würden. Generell scheint es mir, dass die Adler-Reihe von Scarrow immer etwas ins Hintertreffen gerät, wenn es um historische Romane geht. Zu Unrecht. Ich mag die freche machomäßige Schnauze vom gestandenen Soldaten Macro, der mit seinem ausgeklügelt cleveren Optio gegen britische Barbaren kämpft. Die Reihe sollte mal verfilmt werden, käme bestimmt gut an.

6. Der Film Johnny zieht in den Krieg hätte genauso gut ein Theaterstück sein können, schließlich beschränkt sich der Film weitestgehend auf einen Raum. Ich muss mir gerade vorstellen wie intensiv das wohl sein muss, wenn einem Johnnys Situation auf solch direkte Weise vermittelt werden würde? Da hieße es wohl schöne Träume adé für die nächsten Tage…

7. Zuletzt gelesen habe ich Das Urteil der Sieben von George R. R. Martin und das war durchwachsen, weil die drei Geschichten qualitativ doch sehr schwanken. Während die erste gleich richtig Lust auf weiteres machen konnte, musste ich mich durch die zweite Geschichte förmlich kämpfen, ehe ich die letzte in einem Rutsch durchzog. Tja, so schnell kann sich Literatur gegen einen stellen, oder dich dafür begeistern. Es braucht nur wenige Seiten.


Kommt wie immer gut in die Woche und lasst euch von dem bescheidenen Regenwetter nicht die Laune verderben. Schnappt euch lieber ein Buch oder verkrümelt euch mit einer schönen kuschligen Decke und euren Liebsten auf die Couch und legt einen anständigen Film rein.

Advertisements

11 Kommentare zu “Media Monday #169”

  1. Platzmangel habe ich auch. Eine schlimme Sache 😀
    Figuren oder Sonderedition brauche ich aber wirklich nicht mehr. Das nimmt nur noch mehr Platz weg :O

    Gefällt mir

  2. Ja, von „Mission to Mars“ war ich damals auch sehr enttäuscht. Damals haben alle Mars-Filme (auch „Red Planet“ und „Ghosts of Mars“) leider nichts gerissen. Da war Brian de Palmas Beitrag sogar noch der beste…

    Gefällt mir

    1. Mit TWD lasse ich es ruhig angehen. Die erste Hälfte der 4. Staffel hatte mich sehr, ich wiederhole, sehr genervt. Da haben sie den Karren in jede Sandkiste fahren lassen, die sie finden konnten. Die zweite Halbzeit war dann wieder sehr stark, was mich hoffen lässt das die 5. nicht minder schlecht wird. Wäre sonst schade um die Serie.
      Zu HdR: Jepp! 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s