[Serie] The Last Ship – Staffel 1 (US 2014)

headertlsKlar ist man unweigerlich versucht der Bay-Produktion gleich eins reinzuwürgen, wenn man den nicht gerade tollen Output Michael Bays der letzten Jahre betrachtet. Hier als ausführender Produzent merkt man allerdings nur die Hälfte davon.

Inhalt: Die USS Nathan James, ein Zerstörer der US Navy, befindet sich unter dreimonatiger Funkstille auf strenggeheimer Mission in der Arktis. Mit an Bord befindet sich ein Virologengespann, angeführt von Dr. Scott (Rhona Mitra). Diese sollen Proben aus dem Eis beschaffen. Was der Kapitän (Eric Dane) und seine Crew allerdings nicht wissen: Ein tödliches Virus breitet sich auf der Erdkugel aus, ein Gegenmittel gibt es nicht. Um wenigstens eine kleine Chance zu haben, muss Kapitän Chandler alles nur erdenkliche tun, um die Virologen zu schützen, während diese unter Hochdruck an einem Impfstoff arbeiten.

The Last Ship hat definitiv seine Stärken, die man nicht leugnen kann. Diese liegen zwar nicht gerade in den Figuren, die amerikanisch patriotischer und klischeerussischer nicht sein könnten, und auch nicht in den unübersichtlichen Actionsequenzen. Selbst der Soundtrack erinnerte in der letzten Folge stark an Hans Zimmers „Fluch der Karibik“ Theme für Arme.

3tls
Agieren nicht nur zu Wasser, sondern auch an Land: Die Crew der USS Nathan James

Die kleinen raren Sternstunden der Serie befinden sich gerade darin, wenn The Last Ship seine realistischen Ansätze auszuspielen wagt. Was passiert, wenn den Männern und Frauen auf der USS Nathan James mitten im Ozean das Trinkwasser ausgeht? Eine Flaute herrscht während die Motoren streiken und man sich mit nicht vorhandenem Equipment und Testmöglichkeiten eben kein Heilmittel gegen die Rote Grippe aus dem Ärmel schütteln kann? Wenn die Moral der Besatzung gegen Null sinkt, eine Meuterei droht… und und und. Diese Ansätze sorgen definitiv für spannende Momente und Spekulation.
Allerdings hätte es davon wesentlich mehr gebraucht. Denn dem gegenüber stehen wabbelige Pappschablonencharaktere, die einem den Seriengenuss regelmäßig trüben. Dabei sind Capt’n Chandler (Eric Dane) und sein XO Slattery (Adam Baldwin) noch einigeder erträglichsten aus der Runde. Aber wenn einem Folge für Folge mit Blicken gepredigt wird, wie „Ich hätte damals sterben sollen, jetzt weiß ich weshalb ich überlebt habe“, „Aber ich liebe dich und will nicht das du in Gefahr gerätst!“ etc.. blabla, dann zieht auch der geduldigste Serienjunkie schlussendlich seine Konsequenz.
Allerdings muss auch gesagt werden, dass sich manche Figuren zum Ende hin fangen und nicht mehr ganz so anstrengend sind, wie noch zu Beginn. Selbst Rhona Mitra als Dr. Scott geht einem dann nicht mehr ganz so stark auf die Nerven, wenn ihre (Selbst-)Zweifel auf den Plan gerufen werden. Einigen der Figuren werden glücklicherweise Entwicklungschancen gutgeschrieben, die anderen bleiben was sie sind. Nervende Pappkameraden.

Etwas anderes, schon angesprochenes zieht die Serie auch weiter runter: Die klassischen Feindbilder der Amerikaner und der Weltpolizeiaspekt der Serie. Ist man ja umhin aus etlichen anderen Produktionen gewohnt, von daher ist auch das nicht wirklich etwas unerwartetes. Aber wenn allein aufgrunddessen die Logik völlig ausgehebelt wird und irrationale Entscheidungen getroffen werden, dann büßt selbst eine Serie mit ihren starken Momenten einiges ein. Und das ist in diesem Falle sogar wirklich schade.

promotls
Die Mission kippt und fällt mit ihnen: (v.l.n.r.) Rhona Mitra als Dr. Scott, Adam Baldwin als XO Slattery und Eric Dane als Captain Chandler

Nach dem Cliffhanger muss ich die Serie allerdings weiterverfolgen. Auch wenn ich mir nur schwerlich vorstellen kann, dass The Last Ship auch weiterhin so, ähm, nennen wir es ‚interessant‘ bleibt, wie bisher, so geht doch ein kleiner Reiz der Geschichte von ihr aus.
Schau’n wa mal, was Staffel 2 so bringt.

Staffel 1: 6/10 Punkte

postertlsThe Last Ship – Staffel 1
Jahr: 2014 US
Idee: Hank Steinberg, Steve Kane
Cast:
Eric Dane, Rhona Mitra, Adam Baldwin, Charles Parnell, Sam Spruell, Travis Van Winkle, Marissa Neitling, Christina Elmore, John Pyper-Ferguson, Ravil Isyanov

Trailer (original):

Advertisements

7 Kommentare zu “[Serie] The Last Ship – Staffel 1 (US 2014)”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s