[Film] Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) (2014 US)

Birdman-HeaderJetzt mal ernsthaft. Ich hatte vor diesem Film im Vorfeld nicht nur Respekt, sondern auch eine riesen Angst, in irgendeiner Weise vom künstlerischen Aspekt her enttäuscht zu werden. Dazu kam noch der Umstand, vorher direkt Whiplash gesehen zu haben. Was sollte den denn noch toppen?

„Birdman“!

Im Kino zu Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) blutete mir ein wenig das Herz, als der Blick durch den spärlich besetzten Saal driftete. So einen Film MUSS man im Kino sehen. Genau DAFÜR wurde das Kino geschaffen. Und dann schauen nur so wenige zu… Banausen. [Film] Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) (2014 US) weiterlesen

[Film] Whiplash (2014 US)

Whiplash-Header2

Friss oder stirb.

Friss Oder Stirb.

FRISS ODER STIRB!

„If you want the fucking part, earn it!”

Anders lässt sich Whiplash nicht beschreiben.

Der Ehrgeiz Andrew Niemans (Miles Teller) drängt ihn zu stundenlangen Schlagzeugproben. Er will besser werden. Nein, er will zu den Besten gehören. Sich einen Namen machen. Sein Leben, dieses Leben, leben. Und trotz seines Talents steht ihm alles im Weg: Die Familie, die ihm lieber etwas Vernünftiges aufschwatzen will, als mit Musik seinen Lebensunterhalt zu verdienen, zu gewissen Teilen Andrew selbst und Fletcher (J.K. Simmons), Leiter der Studioband und Vollblutmusiker mit absolutem Gehör. [Film] Whiplash (2014 US) weiterlesen

[In eigener Sache] Die Oscars 2015 – Eine Pre-rate-view

In der Nacht von Sonntag zu Montag ist es wieder soweit. Neil Patrick Harris begleitet den cinephilen Zuschauer durch die 84. Oscarverleihung der Academy.

Eigentlich wollte ich diese erst sang und klanglos an diesem Blog vorbeiziehen lassen, aus dem simplen Grund, weil ich bisher viel zu wenig von den Favoriten gesehen habe. Aber Whiplash wird zumindest nachgeholt, Foxcatcher werde ich wohl leider verpassen und Birdman muss im Kino ohne mich seine Runden fliegen.
Ach verdammt, aus irgendwelchen Gründen komme ich mit den Kinobesuchen in diesem Jahr kaum noch hinterher. Aber hauptsache in Fifty Shades of Grey, ne? …jaja, bitte erspart mir das. 😉

Allerdings fiel mir beim Blick in die Nebenkategorien auf, dass ich zumindest in so mancher Nebenkategorie schon ein paar Texte rausgehauen habe und die Filme entsprechend gesehen habe. Warum also nicht ein kleines Oscarspecial auf diesem Blog starten, wenn sich doch zumindest einige Favoriten und Hoffnungen glasklar herauskristallisieren? [In eigener Sache] Die Oscars 2015 – Eine Pre-rate-view weiterlesen

[Film] Fifty Shades of Grey (2015 US)

Fifty-Shades-of-Grey-Header

Oops I did it! Etwas irritiert saß ich ja im Kinosessel als der Schwenk von der Orion-Werbung hin zum Trailer von Ostwind 2 kam, und dann kommt so etwas bei raus…

Zugegeben, Fifty Shades of Grey beginnt recht reizend und es dauert auch gar nicht lange, bis „Miss Steele“ (Dakota Johnson) mit ihrem treudoofen Blick in das Büro von „Mr. Grey“ (Jamie Dornan) stolpert. Die Sympathien zieht Anastasia sofort auf ihre Seite, auch die des Zuschauers, aber wirklich funken zwischen den beiden Darstellern tut da rein gar nichts. Jamie Dornan wirkt in meinen Augen [Film] Fifty Shades of Grey (2015 US) weiterlesen

Media Monday #190 – Rosenmontagsspecial

Oh Gott, da haben sich ein paar kleine närrische Fragen in Wulfs Media Monday eingeschlichen.
Und ich komme hier mal wieder zu nix, während draußen und in den Supermärkten die Jecken zu den Alkoholregalen stürmen oder sich verrückt gekleidet die Blöße geben… während ich mir heute Abend die Blöße gebe und in 50 Shades of Grey geschleppt werde, nachdem ich mich zusätzlich noch durch das Buch zwinge… Aber alles für den Blog!

1. Animierte Charaktere oder Puppen/Kostüme? Media Monday #190 – Rosenmontagsspecial weiterlesen

[Filme] Das Waisenhaus & Mirrors

 Das-Waisenhaus-und-Mirrors-Header

Wenn der Horror zweimal klopft:
Statt wie üblich nur einen Text gibt es heute mal zwei. Dafür sind diese auch knapp gehalten.
Und die zweite Überraschung: Sie sind dem Horrorgenre zuzuordnen. Denn es handelt sich um den spanischen Gruselfilm Das Waisenhaus & Alexandre Ajas Mirrors.

Das Waisenhaus

Ihr wisst ja, ich bin was solche Gruselfilmchen angeht, echt an der Grenze zur Pussy angesiedelt. Da war es irgendwie unklug, dass ich Das Waisenhaus mitten in der Nacht gesehen habe…

[Filme] Das Waisenhaus & Mirrors weiterlesen