Media Monday #189

Einleitung? Wer braucht schon eine Einleitung? Los geht’s!

1. Ein wenig bedaure ich es ja, bisher nie einen Artikel zu Die Entdeckung der Unendlichkeit verfasst zu haben, denn mir geht die wirklich herausragende Performance Eddie Redmaynes einfach nicht mehr aus dem Kopf. Kennt ihr diese Filme, die ihr nur wegen dieser einen Darstellung schaut? Das ist einer dieser Filme für mich, weshalb ich jetzt schon sehnsüchtigst auf ein Releasedate warte.

2. In punkto Filmen/Serien können Geschmäcker ja erstaunlich vielfältig sein. Womit man mich allerdings eigentlich immer ins Boot bekommt:
Crime.
Angefangen hat es mit CSI (Vegas), dann ging es über zum Ableger NY, dann NCIS und Konsorten. Gut, ich bin wählerisch was den Cast angeht. Solange der jedoch stimmt, schaue ich die Serie durch. Komme was wolle, denn diese Serien gehen immer.

3. Es wird mir wohl immer unerklärlich bleiben, wieso  der Actionthriller WAR in der Allgemeinheit nicht denselben Kultstatus innehat wie bei mir, denn schließlich ist dieses Aufeinanderprallen eines Jason Stathams und eines Jet Lis in ihrer Blütezeit einfach nur brachial und cool. Ernsthaft, ich kann nicht nachvollziehen, warum dieser Streifen immer runtergemacht wird…

4. Es wird allerhöchste Zeit, dass ich wieder öfters ins Kino gehe. Immerhin stehen noch American Sniper, Birdman, Blackhat, Foxcatcher, Baymaxx UND The Gambler aus. Argh. Zumindest mit Foxcatcher muss es einfach klappen, bei Birdman bin ich mir wegen des Stils noch unsicher und American Sniper bleibt fraglich, bei all der Kritik die es gehagelt hat. Dennoch reizt er mich irgendwie. Hoffentlich packe ich es heute noch in Jupiter Ascending, der ja offenbar zum Megaflop wird. Trotzdem habe ich total Lust auf dieses (D-)Spektakel. Und ich weiß selbst nicht wieso…

5. Um mich fesseln zu können, muss ein Buch einen sympathischen Protagonisten haben, der gerne über einen morbiden Humor verfügen darf. Dadurch kann ich meistens schon einige langwierigere Passagen überwinden.

6. Ben Foster ist eigentlich in all Ihren/seinen Rollen überzeugend, habe ich sie/ihn schließlich schon in dem Theaterstück A Streetcar named Desire gesehen, in der er förmlich zum animalischen Arbeiter wird. Dabei legt der gute eine Präsenz an den Tag, die man hoffentlich noch öfters sehen wird.

7. Zuletzt gelesen habe ich die Gewinnerliste der diesjährigen BAFTAs und das war vom Ergebnis her absehbar, weil. Allerdings hätte ich mich für den besten Film anders entschieden. Aber das tut ja nichts zur Sache…


Wie immer wünsche ich euch einen guten Rutsch in die neue Woche!

(Kurzer Nachtrag an meine Follower: Seht ihr den vorigen Beitrag zum Film Beast Stalker nochmal im Reader, wenn ich ihn mit einem erschummelten Datum hochziehe um den Media Monday als zweiten Beitrag auf meiner Startseite zu haben? Ein kurzes Feedback wäre nett, danke!)

Advertisements

23 Kommentare zu “Media Monday #189”

  1. Ben Foster mag ich auch sehr, aber leider hab ich lange nix mit ihm gesehen. Irgendwie spielt der nur in Filmen mit, die mich absolut nicht interessieren. Ich glaube, das letzte, was ich mit ihm gesehen habe war Birds Of America. Der ist auch schon wieder 7 Jahre her.

    Gefällt mir

  2. Ich mag Crime auch. Besonders, wenn der Humor dabei auch nicht zu kurz kommt… so wie bei NCIS oder Castle. Allerdings fand ich auch immer Cold Case und Without a Trace.
    Manche Flops mag ich besonders gern. Deswegen werde ich mir Jupiter Ascending auch ansehen 🙂

    Gefällt mir

  3. Ben Foster fand ich in „The Messenger“ auch grandios. Überhaupt ein toller Film, dank ihm und Woody.

    Mit dem ganzen CSI-Zeug kann ich hingegen nichts anfangen, das ist mir zu klinisch und eintönig.

    „Birdman“ kann ich uneingeschränkt empfehlen. Was lässt dich da beim Stil zögern? Von „Foxcatcher“ habe ich bisher Gemischtes gelesen.

    Gefällt mir

    1. Och, für zwischendurch finde ich die Crimeserien ganz erfrischend, vorallem wenn sie etwas witziger sind. Manchmal braucht es das und wenn es nur zur Überbrückung der Wartezeit dient.

      Ich habe Angst, dass mir „Birdman“ zuu künstlerisch ist und ich im Endeffekt von dem ganzen abgelenkt werde. Da muss ich unweigerlich an „The Grand Budapest Hotel“ denken, den ich frühzeitig ausmachen musste. Der war mir schlicht zu perfekt, was mich gestört hat. Bei „Birdman“ ist es so eine Ahnung, dass er mir nicht gefallen könnte. Wer weiß.
      „Foxcatcher“ interessiert mich sehr, da ich damals die ersten Reviews verdammt stark fand. Mal sehen.

      Gefällt mir

      1. Wenn Du das auf den formalen Teil beziehst, dann kann ich aus meiner Sicht Entwarnung geben. Andersons Filme haben sicher einen großen Wiedererkennungswert was das Technische angeht und dass er dadurch inzwischen eintönig ist, wird von manchen bemängelt. „Birdman“ ist viel eher mit „Gravity“ oder anderen Cuarón-Werken vergleichbar: Das One-Shot-Ding und die langen Takes sind anfangs auffällig, man gewöhnt sich jedoch ziemlich schnell daran. Die Technik ist kein Selbstzweck, sondern dient dem Inhalt.

        Gefällt mir

        1. Ich muss den einfach mal sehen.
          Aber das gibt mir vorerst wieder Hoffnung. Bei „Gravity“ habe ich ja gut gestaunt, aber da hat es auch gut gepasst. Na mal sehen. Danke für die Rückmeldung, solangsam steigt das Interesse wieder.

          Gefällt mir

  4. Zu 1: Du schaust Filme und verfasst keine Artikel dazu? Unglaublich! Was fällt dir eigentlich ein?!? 😀

    Zu 2: Crime schreckt mich dagegen eher ab und es muss schon eine ganz besondere Serie sein, um mich am Ball zu halten, wie z.B. „The Wire“.

    Gefällt mir

    1. Ey, wenn du das so sehen willst, dann muss ich dir leider nochmal sagen, dass ich gut 4x so viele Filme wie du sehe. Wenn es danach ginge käme ich ja gar nicht mehr hinterher. ;D
      Muss ich es halt so nochmal sagen: „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ ist richtig toll, abgesehen von der ein oder anderen Länge im Mittelteil.

      Mit Serien bin ich immer recht zügig durch, da braucht es immer mal etwas um die Wartezeit auf den nächsten Hochkaräter zu überbrücken. Und mit Crime fing bei mir alles an… von daher passt das schon. Aber kann ich nachvollziehen.

      Gefällt mir

  5. Mit Crime in Filmen kann man mich auch und Boot holen, CSI etc. sind voll nicht mein Ding. Ich könnte es allein schon nicht ernsthaft gucken, weil ich immer die SWITCH RELOADED Parofien vor Augen habe. Und überhaupt: überlese ich da eigentlich Ironie?

    Ben Foster ist super, muss unbedingt mal mehr mit ihm schauen!

    Gefällt mir

    1. Uargh, mit Switch Reloaded und Konsorten kannst du mich echt jagen, genauso wie mit TaahM oder HIMYM. Geht gar nicht. Und nein, das war keineswegs Ironie. Ich sehe diesen Quatsch wirklich (gerne).

      Unbedingt.

      Gefällt mir

  6. Birdman ist absolut überragend! Foxcatcher ist aber auch schon fast ein Muss, ich kom immer noch nicht mit der Oscarnominierung für Steve Carell klar…

    das mit Beast Stalker hat geklappt 😉 wird bei mir unmittelbar über dem Media Monday angezeigt

    Gefällt mir

    1. Steve Carell muss ich immer an diese Nase denken… Letzterer sollte bei mir eigentlich gut einschlagen, bei ersterem weden die Zweifel immer größer. Seine Chance bekommt der Vogelmann aber trotzdem.

      Hmm, mist. In der Nacht blieb der Text im Reader wo er war, vorhin ist er dann hochgerutscht. Ich will euch die Beiträge ja nicht immer doppelt sehen lassen, nur um den Media Monda nicht ganz oben zu haben. Danke für die Rückmeldung! Muss ich mir was anderes für überlegen.

      Gefällt mir

        1. Nene, Ich möchte nur den letzten Beitrag (hier eben Beast Stalker) auf meiner Startseite immer vor dem MM stehen haben. Also nicht komplett fixiert, sondern einfach vorgezogen. Jetzt habe ich es schon versucht mit einem späteren VÖ-Datum, aber dann taucht der entsprechende Beitrag zweimal im Reader auf. Wenn ich Beast Stalker als „sticky“ deklariere, dann rutscht der leider in eine separate Topleiste, was ich auch nicht will.
          Ich will einfach nur einen themenbezogenen Artikel oben stehen haben…
          Zu umständlich formuliert? 😀

          Gefällt mir

          1. ne, ich versteh es 😀
            wenn das mit dem anheften nicht klappt wäre meine einzige Idee noch, dass du den letzten Artikel nicht unmittelbar veröffentlichst sondern ihn mittels der Planen-Funktion irgendwie auf montags 16 Uhr oder so setzt, so dass der Media Monday kurz davor erscheinen kann^^

            Gefällt mir

  7. Crimeserien schau ich immer mit meiner Mutter, wenn ich da mal zu Besuch vorbeischaue (oder Wäsche wasche …). Haben auch erstaunlich viel durch oder sind mittendrin. CSI, NCIS, Numbers, The Closer, Castle,The mentalist, Psych,auch englische Kimis … Momentan Grimm. Kurzum, find ich in Portionen auch gut!

    Gefällt 1 Person

  8. Oh, Ben Foster ist eine super Wahl! Ich liebte ihn in „The Messenger“ und in dem von dir genannten Theaterstück hat er mich endgültig umgehauen!

    „Birdman“ muss ich unbedingt die nächsten Tage noch besprechen – ich fand ihn toll!!! Weiß gar nicht recht, wem ich nun den Oscar für das beste Originaldrehbuch mehr wünschen soll: „The Grand Budapest Hotel“ oder „Birdman“. Auf jeden Fall würde ich Michael Keaton den Oscar als besten Hauptdarsteller gönnen – Wahnsinns-Performance! Ansehen!

    Gefällt mir

  9. WAR hat mir auch sehr gut gefallen! Jet Li sehe ich sowieso sehr gerne, wobei ich bei Jason Stratham in letzter Zeit eher Reißaus nehme…
    Na da hast du ja auch noch eine schöne lange Liste demnächst zu schauender Filme 🙂 Bei mir sinds auch noch ein paar. V.A. Der große Trip – Wild. Das wird ein echtes Problem, wenn sich nicht bald noch wenigstens ein anderes Kino hier entscheidet den zu zeigen. Vor den Oscars gibts keinen einzigen Spieltag mehr, an dem ich kann :-/ Mäh.

    Gefällt mir

    1. Naja, ja. Beim Statham habe ich auch schon lange keinen Knaller mehr gesehen. Freue mich trotzdem ein bisschen auf „Wild Card“- der soll ja tatsächlich brauchbar sein.
      Das ist wahr. Und heute kamen noch so einige DVDs zusammen… Ohweh.
      Oh, das ist schade. Auf „Wild“ hätte ich auch Lust, schaffe den aber nicht. Naja, der reicht bestimmt auch auf DVD/BD. Trotzdem doof. 😦

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s