Media Monday #190 – Rosenmontagsspecial

Oh Gott, da haben sich ein paar kleine närrische Fragen in Wulfs Media Monday eingeschlichen.
Und ich komme hier mal wieder zu nix, während draußen und in den Supermärkten die Jecken zu den Alkoholregalen stürmen oder sich verrückt gekleidet die Blöße geben… während ich mir heute Abend die Blöße gebe und in 50 Shades of Grey geschleppt werde, nachdem ich mich zusätzlich noch durch das Buch zwinge… Aber alles für den Blog!

1. Animierte Charaktere oder Puppen/Kostüme?
Beides. Kommt auf das Kostüm oder die Animation an. Lässt sich pauschal nicht sagen. Außer dass Puppen unheimlich sein können…

2. [Auch] Clowns finde ich extrem unheimlich, selbst wenn sie nur auf Kindergeburtstagen auftreten. Früher war ich da lockerer drauf, aber dann kamen Pennywise und Co., die mir eindeutig den Spaß verdorben haben.

3. Wenn die Effekte auch nicht wirklich up-to-date waren/sind, hat mich The One doch ganz passabel unterhalten können. Das Ende auf der Pyramide fand ich sogar ganz cool. Und Jet Li als Bösewicht… ja, warum nicht? (Trotzdem bleibt das beste am Streifen der Soundtrack.)

4. Kostümiert oder nicht, einen Helden zeichnet für mich aus, dass er das richtige tut, selbst wenn es ihm ein (kleines) Opfer abverlangt. Und mit kleines Opfer meine ich bspw. auch nur ein paar Minuten seiner Zeit, um z.B. jemandem über die Straße zu helfen.

5. Hard Boiled hätte [unter einem anderen Regisseur] ja leicht ins Lächerliche abdriften können, jedoch kriegt dieser Adrenalinkick an den richtigen Stellen genug Power unter den Arsch, um unglaublich stilvoll und cool zu sein. Da vergisst man, dass es sich im Prinzip nur um einen Actionreißer handelt, dessen Geschichte das Rad nicht gerade neu erfindet. Aber neben gut gekritzelten Figuren sind die Shootouts so hart an der Grenze zum Lächerlichen, dass es schon eine Kunst für sich ist, diese Grenze für den Zuschauer so zu verwischen, dass man eben das nicht so fühlt, sondern mit voller Begeisterung ebenjenen überzogenen Szenen hinterherlächelt.

6. Kunst liegt ja bekanntermaßen im Auge des Betrachters. Sympathy for Mr. Vengeance ist in meinen Augen ein Kunstwerk, denn gerade durch diesen künstlerischen Aspekt, der mich zugegebenermaßen erst beim zweiten Mal so richtig abgeholt hat, werden die Emotionen noch kraftvoller in ihrer Wirkung. Da zerreißt es mich jedesmal, was ohne diesen bewusst andersartigen Stil nicht ansatzweise so effektiv funktionieren würde. Allerdings kann ich es auch nachvollziehen, wenn einem diese Machart so gar nichts gibt. Aber das ist ja das schöne an der Kunst.
Wenn ein kunstvoller Stil als Kontrast zur Emotion dient, um diese noch eindringlicher zu gestalten, dann funktioniert das zumindest für mich meist prima. (Und meine Grammatik liegt bei diesen Schachtelsätzen auch schon wieder geschlagen in der Ecke…)

7. Was mich an Karneval richtiggehend nervt:
Der verdammte Umzug, der jedes Jahr vor meinem Fenster rumkurvt.

Advertisements

13 Kommentare zu „Media Monday #190 – Rosenmontagsspecial“

  1. Mist, jetzt hast du mir ja noch ein paar Gründe mehr geliefert, damit ich mir „Sympathy for Mr. Vengeance“ endlich einmal anschaue. Ansonsten viele Antworten, die ich ganz ähnlich sehe (speziell 1).

    Gefällt mir

  2. Stimmt, Puppen sind gruselig. Gerade „echte“ Puppen und keine Fantasy-Charaktere.

    Ich habe gerade ein Déjà-vu und glaube, dass ich das schonmal bei einem deiner MM-Artikel geschrieben habe: Ich muss endlich mal die anderen Vengeance-Filme in Angriff nehmen. „Oldboy“ ist fantastisch, ich bin trotzdem noch nicht dazu gekommen, „Lady Vengeance“ in den Player zu schmeißen.

    Gefällt mir

  3. Respekt! Sind wohl nur wenige mit so viel Herzblut am bloggen, dass sie sich nicht nur den Kinofilm, sondern auch noch das Buch antun 😀

    eigentlich sollte man sich ja kein Urteil fällen, bevor man es näher kennt, aber eine (fast) pornographische Fan-Fiction zu Twilight?? Wie um alles in der Welt kann sowas einen solchen Hype auslösen?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s