Media Monday #208

Media Monday! Und ich habe endlich einen neuen Drucker gefunden. Ich sag‘ euch, im Low Budget Bereich gibt es viel zu wenig gescheite Auswahl… aber genug Frust geschoben, denn endlich ist Frage 7 wieder dabei!

1. Gegenüber Serien sind Filme manchmal richtig anstrengend. Seit zwei Wochen habe ich keinen Film mehr geschaut, einfach aus dem Grund, dass es mir derzeit an Lust mangelt, mich immer wieder auf etwas neues einstellen zu müssen. Da schaue ich derzeit doch lieber meine Serien, bei denen ich genau weiß worauf ich mich einzustellen habe.

2. Der Moment, als Darth Vader „Luke, ich bin dein Vater!“ sagt, wird einfach nicht alt.

3. True Detective hat mich als Serienfinale schon arg enttäuscht, schließlich war mir das Ende im Angesicht des Grundtons zu lasch geraten. Aber darüber kann man ja sowieso ewig und drei Tage diskutieren. Am Ende kommt man nämlich zum Schluss, dass es so oder so passt – egal wie man es dreht. Zufrieden war ich für meinen Teil trotzdem nicht.

4. Wenn denn dann bald Sommerurlaub ist ziehe ich vielleicht mal wieder einen Trip nach Berlin durch.

5. Die britische Miniserie Line of Duty war eine Riesenüberraschung, denn sie zeigt auf wunderbar altmodische Weise, wie korrupt es u.a. bei der Polizei zugehen kann und wie schnell man einem geschätzten Kollegen die Schei*e an die Fersen kleben kann. Einerseits erschreckend, andererseits wirkte es recht authentisch, wenn man bedenkt dass ehemalige und anonyme Polizisten in den Produktionsprozess involviert waren und die britische Polizei im Gegenzug sämtliche Unterstützung offiziell verweigerte.

6. Private Practice hinterließ bei mir einen recht zwiespältigen Eindruck, denn einerseits war dieses ewig und dreitage andauernde Liebesgeplänkel zwischen alles und jedem ideal zum abschalten, aber andererseits gingen mir die Charaktere mit ihren immer gleichen Problemen zügig auf den Sender.

7. Zuletzt gesehen habe ich einige Folgen von Ghost in the Shell: Stand Alone Complex und das war gut , weil ich mittlerweile doch richtig Spaß an dieser kybernetischen Welt gefunden habe.


Wulf, bitte wieder öfters Frage Nummer 7 einbauen – gerne auch mit Musik, Literatur und sonstigem kombinieren! Für mich die Frage mit den besten Geheimtipps. 😉
Und ihr anderen: Kommt wie immer gut in die Woche und lasst euch von dem Mistwetter nicht unterkriegen!

Advertisements

30 Kommentare zu “Media Monday #208”

    1. Mit etwas Glück kommt die Serie nochmal als Wiederholung auf ARD oder ZDF. Die ersten beiden Staffeln laufen im Spätprogramm.
      Die erste Staffel ist ürbigens grandios, dank Lennie James.

      Gefällt mir

  1. Bei 2. musste ich sehr grinsen, zum einen natürlich, weil ich das genau so sehe, und zum anderen, weil du auch in die Popkulturfalle getappt bist. Ich finde es ziemlich faszinierend, wie sehr sich das „Luke, ich bin dein Vater“ im Gedächtnis der Allgemeinheit festgesetzt hat (wohl, weil es aus dem Gesprächskontext gerissen so besser wirkt). Tatsächlich sagt Vader: „Nein, ich bin dein Vater“, als Erwiderung auf Lukes Aussage, Obi-Wan hätte im verraten, dass Vader seinen Vater getötet hat. Ich hoffe, das war jetzt nicht zu pedantisch 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Mensch, hier muss man ja echt aufpassen, was man schreibt. 😀
      Zu meiner Verteidigung muss aber gesagt werden, dass ich den Film seit locker 10 Jahren nicht mehr gesehen habe. Da sieht man mal, wie schnell sich eine Phrase verselbstständigt.
      Wenigstens konnte ich die Szene jetzt nochmal gucken. 😀

      Gefällt mir

  2. Ich mochte ja das „True Detective“-Finale sehr. Hat natürlich nicht sonderlich gut zum nihilistischen Grundton gepasst, doch mag ich Happy Endings einfach. Immer wieder schön, wenn die Figuren wachsen und am Ende als bessere Menschen dastehen. So irgendwie zumindest… 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Stimmt schon, Serien sind etwas Größeres und beschöftigen für längere Zeit, d.h. sie geben einem auch einen festen Rahmen, innerhalb dessen man sich zurechtfinden – und wohlfühlen – kann.
    Hahaha, ja, Vader ist schon so ein zeitloser Moment. Ich glaube, ich hätte mir vielleicht Marty McFly genommen, wie er „Johnny Be Good“ spielt. „Hey, Chuck, ich bins, dein Cousin, Marvin Berry“. :mrgreen:

    Boah, du bist ja voll fies, schaust hier schon GitS an, während ich heute beim Essen die erste Folge von „Noir“ geschaut hab. 😮 😛
    Irgendwie komisch, das mit französischer Synchro zu schauen, ich höre dauernd „Miraille“ statt „Mireille“, und irgendwie wundere ich mich darüber, dass Mireille Kirika mitnimmt, aber umbringen will. Da kommt hoffentlich noch was, die erste Folge ist sonst nämlich arg verwirrend.
    Du schaust dann mit deutscher Synchro, richtig? Ich meine, die war auch ziemlich gut.

    Gefällt 1 Person

    1. Also Filme können das ja auch, aber mir gefällt der vollere Umfang einer Serie mittlerweile echt besser. Fühlt sich oft familiärer an. Filme sind da mehr so ein kleines Abenteuer für sich.
      ZidZ habe ich schändlicherweise ja noch nie gesehen *duck*
      Sorry, stehe mit GitS etwas unter Zeitdruck, da ich die Review schnellstmöglich raushauen muss. Habe ja die schicke Collectors Edition zugeschickt bekommen *angeb* 😀
      Oh, ich finde bei beiden die deutsche Synchro überragend gut. (Und ja, ich schaue zu 90% die deutsche Version). Bei „Noir“ hinterlässt ohnehin das auditive einen großen Eindruck. Der Soundtrack ist schon ♥.
      Storymäßig löst sich alles auf, keine Bange. Nur über das Ende lässt sich etwas streiten, da es nicht gerade konventionell gehalten ist. Aber ich halte meine Klappe und du darfst dich überraschen lassen. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Stimmt, kurzes Abenteuer trifft es ganz gut.
        Whut, die hast noch nie eine der besten Filmtrilogien aller Zeiten gesehen?! 😯
        Das musst du nachholen, lass alles andere stehen und liegen!!!! 😛
        Es lohnt sich, sind tolle Filme. 😉

        Boah, du bekommst Rezensionsexemplare?! Wie geil ist das denn?! 😀 *will auch XD*
        Ohja, der Soundtrack zu „Noir“ ist grandios! Ein echtes Erlebnis.

        Ok, dann werd ich weiterschauen. Ich hab nicht mehr so viel von der Handlung präsent und hab auch nie alle Folgen gesehen. Eben dann, wenn es auf Viva lief und ich dran dachte und Zeit hatte.

        Gefällt 1 Person

        1. Nein, und ich schäme mich so ein kleines bisschen dafür. 😦 Ich glaub euch allen ja, dass die Filme der Wahnsinn sind, konnte mich aber einfach noch nicht dazu aufraffen. Muss aber nix heißen, sie stehen zumindest auf der (ellenlangen) Watchlist. 🙂
          Ja, seit neuestem von Nipponart. Wollte eigentlich nur wegen der OVAs zu „Hellsing“ anfragen und schwupps… aa nimmt man halt all das mit, was man kriegen kann. 😀 Leider gehört dazu jetzt auch ein gewisser Druck, durch die Folgen zu rasen. Aber mit 4 Folgen pro Abend klappt das schon.
          Na unbedingt! Gerade Mireilles Story fand ich richtig toll und tragisch gemacht. Wenn man es mit „schön“ ausdrücken kann, dann passt auch dieser Begriff dazu. Dann bin ich mal gespannt was du dazu sagen wirst, wenn du sie endlich komplett gesehen hast. 🙂

          Gefällt 1 Person

          1. Ahahaha, auf dem SuF liegen sie gut. 😀
            Ich bin auf deine Meinung gespannt. 😉
            Ich mag die Filme sehr und hab sie auf DVD, und das will was heißen, da ich vergleichsweise wenig Filme und dafür mehr Serien habe.

            Wow, einfach so? Geil. Wobei, du hast ja bereits etliche Filmreviews auf deinem Blog, wenn ich da anfrage, wird das wohl eher nichts… 😳
            Aber gut, ich glaube, diesen Zeitdruck kann man dann gerne mitnehmen. 🙂
            Und vier Folgen pro Abend gehen ja noch, sind ja nur etwas mehr als 90 Minuten. 😛

            Ich hab ja ein Faible für Mireille. 😳
            Aber ja, der Anime ist eben sehr gut gemacht, und ich erinnere mich dunkel daran, dass es auch düster war. Aber ich lass es auf mich zukommen und berichte. 🙂

            Gefällt 1 Person

            1. Oho, das will dann in der Tat etwas heißen. 🙂 Muss ich mal schauen, die Trilogie ist glaube ich sogar recht günstig…
              Jepp, einfach so. Hat zwar etwas Vorbereitung gebraucht, aber mittlerweile klappt das. 🙂 Ja, nur wenn du etwas anspruchsvolleres schaust oder du dich durch eine Folge mit den Tachikomas kämpfen musst, dann kann der Folgenplan schon mal bröckeln, da die Lust ganz schnell absacken kann.
              (zwar spanisch aber egal: https://www.youtube.com/watch?v=nR5ZPn0MDiA ) … für den Sinn dahinter ausreichend. 😀
              Glaub ich gern. Sie ist ja auch eine tolle Frauenfigur. Am Anfang etwas ruppig, aber sie entwickelt sich zu einer klasse Frau. Kann ich also vollkommen nachvollziehen. 🙂

              Gefällt 1 Person

              1. Jepp, glücklicherweise. 🙂

                Wahnsinn, sowas ist ja ein heimlicher Traum, Bücher und co. „geschenkt“ zu bekommen. 😀

                Ohja, die Tachikomas können schon anstrengend sein, daran erinnere ich mich noch. 😄
                Da kann ich mich also drauf freuen. ^^

                Weshalb ich Mireille dann auch beim Event der singenden Lehrerin nennen werde, unter anderen Animefiguren. 🙂

                Gefällt 1 Person

                1. Schlimm wird es nur, wenn dir zu einem Produkt partout nichts einfallen will… dann sitzte ordentlich in der Klemme. 😛
                  Hehe, das war auch mein Plan. Zögere aber noch ein wenig, weil sie ja nicht unbedingt eine „gute“ ist. Auftragskillerin und so. 😉

                  Gefällt 1 Person

                  1. Ach iwo, dann fokussierst du dich auf ein Detail. 😛
                    Z.B. darauf, dass das Menü so toll ist, und verzichtest auf Aussagen über die DVD-Box, die die DVDs nicht so wirklich hält. *nick*
                    Ich wundere mich ja darüber, dass bei „Noir“ das Menü auf Englisch ist, während die Box als Sprachen Japanisch, Französisch, und französische sowie niederländische Untertitel bietet.

                    Ach, darum kümmere ich mich nicht. Gut und Böse sind ja auch ein Stück weit relativ. Aber ich hab noch ein paar auf Lager, endlich einmal Animepower en masse. 😄

                    Gefällt 1 Person

    1. !
      Nur wenn das alles so klappt wie ich mir vorstelle. Also unter Vorbehalt. Möchte nämlich unbedingt zu diesem Doctor Who-Fanevent am 17. Juli. ^^
      Wenn das hinhaut, dann wäre ich über eine Bleibe sehr froh und ebenso endlich mal persönlich deine Bekanntschaft zu machen. 😉

      Gefällt mir

        1. Tjaaa, da liegt das Problem. Die Säcke veranstalten das im Apple Store am Kudamm und die Anmeldung geht von meiner Seite aus leider nicht:

          Nachtrag: Am 3. Juli soll es wohl einen Ticketnachschlag geben, der auch über die Appleseite verfügbar gemacht wird…

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s