Media Monday #209

Jetzt kommen die Fragen des Media Mondays immer schon einen Tag früher und ich schaffe es partout nicht mehr, sie Sonntags zu beantworten. Das soll mal einer verstehen…
Kurze Ankündigung: Ihr werdet im Laufe der Woche mindestens zwei Animeartikel und einen Soundtrackartikel von mir vorgesetzt bekommen, die ich allerdings erst noch zu Papier bringen muss. Aber es gibt auch Grund zur Freude, denn ich habe innerhalb der letzten beiden Tage ganze zwei Filme geschaut, zu denen auch schon Texte stehen. Es geht also bald auch wieder um die liebsten Filme! Nur für euch, haha! 😉

1. Auffälligstes/ärgerlichstes Product-Placement der letzten Zeit scheint derzeit in Jurassic World vorlieb zu nehmen, aber dazu kann ich bekanntermaßen ja noch nichts sagen. Aber letztens lief wieder ein SchleFaZ auf Tele5, in der ein Trupp Soldaten Schutz vor einem schießwütigen Ding hinter einem BMW suchten: „Hier bist du sicher, das ist bayrischer Stahl!“ Hach, da fühlt man sich als Deutsche doch gleich ein Stück weit geehrt.

2. Mein Interesse an Science-Fiction wurde ja im Laufe der Jahre immer abgedrehter, schließlich bin ich mittlerweile regelrecht interessiert für diesen Bereich. Ob in Literatur, Film und Fernsehen oder auch in der Realität. Für eine Oneway-Reise zum Mars würde ich mich allerdings nicht bewerben wollen… 😉 (Was besseres wollte mir bei dieser Frage nicht einfallen).

3. Man hat mich ja schon oft an das japanische Kino heranzuführen gesucht, aber es ist sprichwörtlich nicht so ganz meine Welt. Aber der Film den ich gestern schauen durfte, Funuke Show Some Love, You Losers!, war göttlich. Kommentar folgt.

4. Ist für mich DIE Verkörperung einer Heldin/eines Helden, denn Imperator Furiosa aus Mad Max: Fury Road rockt. Sie ist eine dieser Heldenfiguren, denen man die Rolle abnimmt, mit denen man durch die (staubige) Hölle und zurückfahren würden, wenn sie einen Grund dazu hat. Sie darf Emotionen zeigen und wird nicht nur als hübsches Beiwerk in Szene gesetzt. Na wenn das mal nicht die ideale Heldin ist? Da fällt mir ein, ich brauche noch ein paar Beispiele für die Blogparade…

5. BBC scheint mir derzeit die besten/lohnenswertesten Serien zu produzieren, weil ich mich an Krimis und Dramen nie sattsehen werde. Und dadurch dass wieder vermehrt Filmdarsteller den Sprung ins Seriengeschäft wagen, versüßt mir das ganze erheblich. Besondere Vorfreude herrscht bei The Night Manager mit Tom Hiddleston und Hugh Laurie in einer John le Caré Adaption!
Ansonsten darf der übliche Verdächtige natürlich nicht fehlen: HBO.

6. Open Air Kinos reizen mich schon sehr, hatte aber leider noch keine Gelegenheit dazu eines aufzusuchen.

7. Zuletzt habe ich mir gedacht wie toll diese Frage doch ist und das war erfreulich , weil sie so offen gestaltet ist.
Also: Zuletzt habe ich die neue Single Cut the Cord von Shinedown gehört und das war genial aber auch ernüchtert, weil sie so einen ausdrucksstarken Song gerne mal früher hätten schreiben können. So als ich beispielsweise noch zur Grundschule ging. Hätte so manchen Tag bestimmt einfacher gestaltet.

Advertisements

11 Kommentare zu “Media Monday #209”

  1. Hah, wie sie alle von Orphan Black schwärmen! :mrgreen:
    Ok, die wurde mir auch schon wärmstens empfohlen, aber die Zeit…

    Ich freu mich auf deine Anime- und Soundtrackbeiträge! 🙂

    Die BBC ist wohl echt richtig gut aufgestellt, wenn es um Serien, aber auch um Dokus geht, man hört fast nur positive Dinge. Da sieht man mal, wozu unser Fernsehen in der Lage sein sollte, bei all dem Geld. Leider versickert das in den Taschen irgendwelcher Intendanten. *seufz*

    Gefällt 1 Person

    1. Ohja, die Zeit… da gibt es derzeit so viele gute Serien und man kommt einfach nicht hinterher.
      Zum Anime sei schon mal gesagt: Hellsing. Ultimate. OVA V. Bald. Im Briefkasten. 😀
      Jepp, ein Trauerspiel was hier alles falsch läuft. Es fehlt einfach an Mut und Innovation, etwas mit dem Geld anzustellen. Etwas, das nicht in Bayern, Hamburg oder Berlin spielt und der x-te Krimiaufguss ist. Aber naja. Werden wir wohl nicht mehr erleben…;)

      Gefällt 1 Person

            1. Es ist halt ärgerlich, wenn solche Perlen vor die Säue geworfen werden und stattdessen lieber Forsthaus Falkenau und Konsorten in der soundsovielten Wiederholung auf den besten Sendeplätzen laufen. Da schaffen sie extra für britische Importe Platz und dann kann es kaum einer schauen, weil es um 22:50 erst anfängt. Aber darüber kann man sich sowieso faserig quasseln…

              Gefällt 1 Person

              1. Jepp, definitiv. Hat mich ja auch während der Fußball-WM gestört, aber gut, was will man machen? Solange die Öffis nach Quote gehen aber zwangsfinanziert sind, wird sich dort nichts ändern. Und die Privaten, naja, genug gesagt.
                Man könnte echt meinen, die wollen, dass man zu DVDs und Streamingdiensten greift.

                Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s