Der Zockstock!

© Fallout / Bethesda Softworks

Ha ha! Das ist doch mal ein feines Stöckchen, das pieces of emotions von Frau Argh aufgeschnappt hat. Das musste ich auch unbedingt haben, denn die unterschiedlichen Spielewelten haben mich schon als kleines Kind endlos fasziniert und mich im Selbstlauf zu einer tüchtigen Zockerin erzogen. Du hast ein Schwert? Das ich nicht lache! Ich habe einen Fatman!

Was war dein aller erstes Computerspiel (Konsole o.ä. zählt auch)?

Ich weiß es gar nicht mehr so genau… vermutlich war es Tomb Raider I-III für die Playstation 1 was ich immer mit meinem Vater gezockt habe. Das erste eigene Spiele könnte Spyro the Dragon gewesen sein. Immer noch mein Liebling der Reihe um den lila Drachen, der erst Wölkchen und dann Feuer spuckt.
Und früh übt sich: Age of Empires kam auch sehr früh dazu. *Whooololoo*

© Spyro The Dragon / Insomniac Games (via tyranthaxorus.wordpress.com)
 Computer oder Konsole?

Beides. Da ich sehr oft in der Shootersparte hänge, bietet es sich für den Rechner nahezu an. Und bei Spielen wie Fallout 3/New Vegas bot sich die PC-Version darüberhinaus an, um von Cheats (der süße Dogmeat verreckt mir zu leicht bei seinen Harakiriaktionen gegen Supermutantenbiester…) und Mods zu profitieren.
Ein Wunder, dass es mein 8 Jahre alter Rechner noch packt, bei Assassin’s Creed: Revelations hat er dann mächtig gestottert… kann natürlich auch an der zusehends schwächer werdenden Story der AC-Reihe gelegen haben, die seit Revelations einfach nicht mehr das bot, was sie in den Vorgängern noch so eindrucksvoll zeigte.

© Assassin’s Creed: Revelations / Ubisoft (via gamingbolt.com)

 Ansonsten sehr gerne Konsole, Spiele wie Skyrim oder Tomb Raider habe ich immer lieber vom Bett oder der Couch aus auf dem (verhältnismäßig) großen Fernseher gespielt. Und kommt schon: Für GTA, Fifa, Red Dead Redemption und Co. ist Konsole einfach Pflicht.

Mario oder Sonic?

Superrr Marrrio! *klirrklirr* Wer ist bitte dieser Sonic?!

Play Station oder Xbox?

Playstation. Immer. Mit der ersten bin ich aufgewachsen, auch wenn sie meinem Vater gehörte und ich anfangs nur selten drauf spielen durfte, die zweite bekam ich dann geschenkt und die dritte wurde mit den Kohlen vom hart erarbeiteten Ferienjob erkauft. Die vierte wird wohl auch bald ihren Weg zu mir finden, wenn endlich der Preis runter geht. Notfalls wird für Metal Gear Solid V: The Phantom Pain eben in den sauren Apfel gebissen…
X-Box fand ich übrigens immer schon doof, der Controller war für meine kleinen Patschehändchen immer zu klobig…

HEY! HINTER DIR! EIN DREIKÖPFIGER AFFE!

*Schrotflinte auspack* Da waren es nur noch zwei! Muhaha. Okay, ich könnte auch einfach eine Banane droppen und weglaufen, aber das wäre nicht mein Gamingstil.

Dein liebstes Computerspiel ever?

Metal Gear Solid 3: Snake Eater. Habe doch nicht umsonst eine Lobeshymne zu dem Spiel verfasst, das mich auch heute noch zum weinen bringen kann!

MGS-3-(via-de.games.konami-europe.com)
© Metal Gear Solid 3: Snake Eater / Konami Europe
So kultig, dass man es gespielt haben muss, weil man dann noch der Nachwelt davon berichten kann?

Tetris. Es ist gefühlt das einfachste Spielprinzip der Welt und hat man sich erst einmal wieder in den Dunstkreis dieses süchtigmachenden Spiels begeben… Ansonsten, ganz klar, Pokémon. Da ist mir die Farbe schnurzpiepegal, hauptsache Pokémon. Die neuen Spiele mochte ich übrigens auch, aber das tut hier nichts zur Sache. Ich weiß es noch genau, als wir mit Freunden zusammengesessen haben und jeder dieses Verbindungskabel für zwei Gameboys hatte und wir wie blöde getauscht haben, nur um dieses super seltene Viech zu ertraden… und dann, wenn man es endlich hatte… war das höchste Ziel im Spiel plötzlich erfüllt und ich für meinen Teil war nur noch sinnlos umhergelaufen. Man, ich wünschte mein Gameboy wäre damals nicht kaputtgegangen. Wie sehr ich mir die alten Zeiten manchmal herbeisehne…
Und um die Konsole nicht auszulassen: Diverse GTA-Teile und noch viel mehr: Red Dead Redemption. Wenn Story, Open World und Atmosphäre irgendwo mal besser gewesen sind, dann zeigt es mir. RDR wird einfach nicht langweilig und steckt so voller Liebe zum Detail, was mein Westernherz höher schlagen lässt.

© Red Dead Redemption / Rockstar Games

Und in GTA (San Andreas) packte mich früher oft die Lust, in einem verrosteten Walton (ein krächzender Pickup) durch die hügeligen Wälder zu tuckern, im Hintergrund natürlich stilecht der Countrysender. Oder Vice City (Stories): Ein geiler 80ies Soundtrack und verdammt noch mal Phil Collins in Concert! Good ol‘ times…

So scheisse schwer, dass ich’s nie geschafft habe und kurz davor war meine Konsole/meinen Rechner an zu zünden…

Tetris. Ich kam nie über Level 8 hinaus und hätte den Gameboy einmal tatsächlich fast in die Ecke gepfeffert. Aber auch bei Tomb Raider III(?) gab es eine Stelle… ich weiß nicht mehr ob es dieser Teil war, wo man vom Rumpf eines Schiffes oder so ähnlich den Weg nach oben finden musste. Ich kriege heute noch Panik, wenn ich irgendwelche Passagen unter Wasser bestreiten muss, da ich dort oft die Orientierung verliere. Selbst mit Lösungsbuch war ich damals fast aufgeschmissen. Ich habe es gehasst. Wirklich gehasst. Ob ich es geschafft habe weiß ich nicht mehr, aber selbst mein Vater hatte es nur mit Müh‘ geschafft… Es war immer das ungemütlichste Spiel der Reihe. Zur Entspannung musste daher immer der zweite Teil ausgegraben werden, um mit dem coolen Boot durch die Kanäle Venedigs zu rasen. Zumindest so lang, bis eine Wassermine für ein Ende gesorgt hat…

© Tomb Raider III / Eidos (via Steam)
Mit dem (Ur)Game Boy verbinde ich…?

Familie. Ich weiß es nicht mehr so genau, aber ich hatte den klobigen in tot rot geschenkt bekommen, dann den GB Color in giftgrün und den Game Boy Advance SP (mit fu**ing Licht!!!) in blau. So begann nicht nur die Evolution Gameboy und Pokémon (gold, silber und weiß der Kuckuck was noch, mit den Farben kam ich nie hinterher!), sondern auch der Ideenreichtum, nach Schlafenszeit noch heimlich unter der Bettdecke zu zocken und die Taschenlampe möglichst so auf das Display zu richten, dass das restliche Streulicht nicht zu verräterisch wurde. Ja, wenn es ums Zocken ging, war ich immer schon äußerst pfiffig und innovativ. Nächtliche Zockersessions waren damals schon trendy bei mir. 😛

Zocke ich gerade?

Fallout 3.
Und es ist immer noch so geil wie beim ersten Durchlauf! It’s a buggy trip through the wasteland, but it’s still fun! Nicht nur in höchster Antipazion auf Teil 4 habe ich es wieder mitsamt sämtlicher DLCs ausgegraben, sondern weil ich diese Open World mit ihren kaputten Figuren ins Herz geschlossen habe und mich jedes Jahr in sengender Hitze durch die öde Welt des postnuklearen Amerikas schlage. Und immer ist da das Problem mit zu viel Gepäck…
Darauf eine Nuka Cola!

© Fallout 3 / Bethesda Softworks (via. giga.de)
MMORPG – geil oder nur was für Nerds und Vollpfosten?

Kam ich nie wirklich ran. In der Mittelstufe war WoW ja der Hit und für ein Groß der Freunde auch Pflicht. Mir waren die 10€ pro Monat zu doof, da habe ich drauf verzichtet. Irgendwann meinte ein Kumpel, ich solle doch mal Runes of Magic oder wie das Spiel heißt, testen, da es kostenlos ist/war. Hat mich eigentlich ziemlich begeistert, auch wenn mir die Quests nach einer Weile zu eintönig und doof waren. Ich bin lieber solo unterwegs und gerate nicht gerne in Abhängigkeit von Mitspielern.

Online oder Offline?

Offline. Der Onlinezwang nervt und anfallende Serverarbeiten ebenfalls. Die Speichercloud zickt auch hin und wieder, da macht das doch keinen Spaß. Und mein Ping war dank mäßiger Verbindung auch immer im 999er Bereich…
Wobei: Das einzige Spiel das ich noch relativ regelmäßig online zocke, ist Call of Duty: Modern Warfare. Da gibt es einen schicken Sniperserver mit teils grandiosen Maps.

Bevorzugte “Sparte” (Action, Adventure, Sport, Strategie, usw.?)

Action-Adventure mit Thrill á la The Last of Us. Ich konnte mich selten mit Spielen anfreunden, die nur für Casualgamer gemacht sind. Das war früher schon so, das ist auch heute noch so. Je dichter die Atmosphäre und das Storytelling, umso besser. Allerdings brauche ich Interaktion dabei und möchte nicht nur weitestgehend als Beobachter wie in Heavy Rain fungieren.

© The Last of Us / Naughty Dog (via blazingraphics.de)
ICH BIN DER SCHWERTMEISTER!!! (oder doch nicht?)

*klirr klärr klorr* Upps, da hinten stand ein Magier… tot. Wie overpowered manche aber auch sind… Da kommst du ja nicht mal in Bogenreichweite und schon bist du platt! Da bevorzuge ich den ehrlichen Kampf mit kurzer Klinge und Schild.

Zockt ihr auf dem smarten Phone/Tablet – wenn ja, was?

Auf dem cleveren Handy zocke ich erstaunlich viel: Doctor Who: Legacy (sowas ähnliches wie Candy Crush nur in cool und noch strategischer) und noch fieser weil Suchtfaktor <1.000.000: Shoot Bubble. Es sind eben die einfachsten Spiele, von denen man die Finger nicht lassen kann. Ladet es euch bloß nicht runter!
Ansonsten gab es auch mal einen Abstecher in die VR, aber das zocke ich nur ganz selten mal…


Nominierungen gibt es keine, denn dieses Stöckchen ist es wert, von jedem einzelnen Interessierten aufgehoben zu werden. Daher schmeiße ich eine komplette Runde an Haudraufstöcken! Bedient euch, aber verlinkt bitte nach zu Frau Argh. Sie wird sich sicherlich freuen, weitere Beantworter ihrer knechtenden Fragen lesen zu können… 😉

Advertisements

23 Kommentare zu “Der Zockstock!”

  1. Tolle Antworten, die mein Zockerherz höher schlagen lassen, weil sie viele Erinnerungen wecken (Mist, MGS2 war da nicht noch was? 😳 ).
    Ich finde, ein Spiel mit Online-Zwang muss schon unglaublich gut sein, um dieses Manko wieder wett zu machen. Nene, ich bin offline-Spieler, und das nicht nur, damit ich auch in zehn Jahren, wenn die Server down sind, noch zocken kann. Wenn ich an das Fiasko um den Launch von Sim City denke…

    Wie viele Pokemon hattest du denn in Blau? Ich hatte 146 Einträge und 150 gesehen. 😀
    Gut, dazu hab ich dann auch von Gold nach Rot rübergetauscht, von GameBoy Color zu GameBoy Pocket. :mrgreen:

    Ich werd dieses Stöckchen selbstredend aufgreifen. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Das freut mich. 🙂 (Nein, MGS2 lag da noch in weiiiiter Ferne. Überhaupt kam ich damals nie wirklich an die anderen Teile ran, frag mich besser nicht warum?)
      Das stimmt. Sim City wollte ich mir damals eigentlich zulegen, aber genau da kam dann das ganze Gemeckere hoch. Ist aber auch eine bodenlose Frechheit. Wirst erst zweimal zur Kasse gebeten, und dann kannst du es selbst dann nicht gescheit zocken… Früher war es wenigstens immer schön strikt getrennt: Offline die Solokampagne und Online Multiplayer. Aber mittlerweile mit den ganzen Seasonpasses und Co… nene, darauf verzichte ich. Ist mir alles zu sehr auf Geldmacherei getrimmt und einen Nutzen sehe ich darin als Konsumentin überhaupt nicht.

      Ich weiß gar nicht, ob ich blau jemals gedaddelt habe. 😉 Aber hey, die letzten vier hättest du ja wohl auch noch finden können! 😛

      Ich bitte darum, dass du es fleißig beantwortest. ;D

      Gefällt 1 Person

      1. Na, aber MGS 2 liegt auf meinem SuG, da muss ich endlich mal weiterspielen. 😀
        Wenn ich nicht fragen, soll, frag ich auch nicht. 😉

        Boah, ja, das nervt mich auch, ständig Season Pass hier, DLC da, und am Ende zahlst du 120 € für ein Spiel!? 😮
        Und dann funzt es nicht, weil es verbuggt bis zum Gehtnichtmehr ist. Nene, das seh ich außerst kritisch. Und bin froh, dass Nintendo da noch sehr gemäßigt unterwegs ist. Hoffentlich ändert sich das nicht.

        Ah, ok, ich hab extra noch einmal nachgelesen, und da stand „blau“, deswegen. 😳
        Naja, mir fehlen noch Mauzi und Snobilika sowie Sandan und Sandamer, aber die gab es nur auf Blau oder Silber, und noch einmal 40 € bzw. damals 40+ DM auszugeben, das wollte ich nicht. 😉

        Hahaha, vielleicht setze ich mich nacher mal dran. 🙂

        Gefällt 1 Person

        1. Es hindert dich doch niemand dran! 😀
          Ich habe mich nie richtig mit den Season Passes beschäftigt, aber mir scheint das muss auch nicht sein.

          Huch, ich meinte doch den Gameboy in blau. Nicht das Spiel. Aber macht ja nichts. Die blaue Edition hatte ich wohl mal angefangen, hat mir aber nicht so viel Spaß bereitet…
          Ajo, klar. Wollte dich doch nur aufziehen. 😉

          Gefällt 1 Person

          1. Na, die Hitze! 😮 Und bei dem Wetter fangen meine Hände am Pad zu schwitzen an, und dann kommt noch die Aufregung und das Adrenalin dazu und ich schwitze noch mehr. 😳
            Nee du, ich schau ja ab und an auf ner NEwsseite zur Playstation rein und bekomme das da schon mit, das ist echt nicht mehr schön, was da abgeht…

            Oh, ups, sorry, wie ist denn das passiert? Ich kann es mir nur mit der Hitze erklären! Nee, du, also, ich mochte Rot ganz besonders, Gold wurde dann zur Qual aufgrund des miesen XP-Systems, und das ist in Schwarz2 auch noch der Fall. X/Y haben dafür ein richtig tolles XP-System, bei dem jedes Viech in deiner Sechsergruppe Erfahrungpunkte für den Kampf bekommt, auch wenn es gar nicht kämpft. So macht es endlich mal Spaß, zu leveln, auch wenn das Spiel dadurch doch arg einfach wird. ^^
            Öhm, ja, ich hab tatsächlich noch zwei aktuelle Spiele, aber die hab ich bei 3für2 gekauft, ich schwöre! 😮

            Gefällt 1 Person

  2. Heyho! Danke für’s mitmachen und die ausführlichen Antworten! Oh mann – Pokemon blau habe ich auch noch auf dem Ur-Game Boy, aber ich hatte damals nie den Nerv das durch zu spielen, weil ich eigentlich schon zu alt dafür war *umkipp* und ich niemanden kannte, mit dem ich hätte tauschen können…

    Gefällt 1 Person

  3. Stimmt, Tetris ist echt verdammt schwer… und macht trotzdem so süchtig!
    Assassin’s Creed ist auch super, wobei ich den vierten Teil noch nicht gespielt hab.

    Tatsache, es gab den Ur Game Boy auch in Rot! Das wusste ich gar nicht, ich dachte, der wäre halt eben.. grau 😀 Abgefahren.
    Game Boy Color hatte ich auch, den schönen pinken, extra für Mädchen 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Der vierte Teil von AC war schon so, dass er mit der eigentlichen Handlung kaum noch was zu tun hatte, was außerordentlich schade ist. Aber die Schiffsaction fetzt! War dann leider auch so ziemlich das einzige daran…
      Jep, rot wie Kaugummi. Gab es eigentlich noch andere Farben? Erinnere mich schon gar nicht mehr dran.
      Ihhh, und du hast keinen Augenkrebs von dieser grellen Farbe bekommen? *lach*

      Gefällt mir

  4. Ah, ich bin ja eher casual gamer, aber wenn dann sehr dabei. Da sind auch einige meiner All-time-favorites dabei. Pokémon. Ganz klar. Spiele ich auch heute noch. Und Assassins Creed habe ich sehr sehr lange extrem gefeiert. Aber bei Revelations habe ich irgendwann aufgehört und niewieder angefangen. Kann nicht sagen was mich daran am meisten gestört hat, irgendwann wars einfach vorbei. Zerfaserte Story, langweilige Quests …

    Gefällt 1 Person

    1. Zu AC: Es ist ja nicht wirklich so, dass Revelations richtig schlecht war. Aber „zerfasern“ scheint tatsächlich der richtige Begriff zu sein. In allen Belangen. Eigentlich sehr schade, wenn man sich die beiden sehr starken Vorgänger vor Augen führt…

      Gefällt mir

  5. Ich hasse diese Passagen in der man tauchen muss auch so sehr in der Tomb Raider Reihe. Ich verirre mich da auch immer ..es ist zum Kotzen .. aber gescheitert bin ich mehr oder weniger in Teil 6 bei der riesigen Spinne. Endlich sie ist TOT! Und wir haben sogar noch 1(!) Medi Pack! Und dann verwandelt sich das scheiß Ding in .. keine Ahnung in was war das noch? Der Lebensbalken blinkt .. das EINE Media Pack ist … ach oh Gott das Viech kommt .. TOT.

    Gefällt 1 Person

    1. *lach* sowas ist aber auch mies! Hoffentlich habt ihr das Vieh in einem der sicherlich unzähligen Versuche dann kaputt bekommen?
      Mittlerweile sind die Spawnpunkte im Falle des Ertrinkens ja sehr gnädig gesetzt, aber früh war das immer eine sehr fiese und druckreiche Angelegenheit… japp, damals war es alles noch nicht so leicht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s