31 Tage – 31 Filme: Tag 13

Tag 13 – Welcher Film landete zuletzt aus einem Spontankauf in deinem Regal?

Das waren gleich mehrere. Die ersten beiden sind Grabbelkistenfunde für 2€. Wer kann da schon nein sagen, zumal ich sowieso schon vorher mit den Titeln geliebäugelt habe.

Emperor mit Matthew Fox und Tommy Lee Jones.
Gar nicht mal ein so übliches Thema was hier gewählt wurde und natürlich macht das Setting – die Situation rund um die Kapitulation Japans im Zweiten Weltkrieg – einiges aus. Den Film hatte ich schon von Anfang an auf dem Schirm und hoffe auf ein einigermaßen tüchtiges und vielleicht auch möglichst authentisches Drama, welches auf unnötigen Amistolz verzichtet. Jaja, aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

The Reluctant Fundamentalist mit Riz Ahmed und Liev Schreiber.
Manchmal sind es nicht die Klappentexte, sondern lediglich die Cover, die einen zum Kauf bewegen können. Um diesen Film schleiche ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit, zumal ich Riz Ahmed und Liev Schreiber sowieso gerne sehe. Schade dass erstere immer nur für solche stereotypischen Pakistanirollen in amerikanischen Filmen herhalten muss. Hoffentlich ist das hier mal etwas anders…

Und der dritte Film war wirklich so gar nicht geplant. Nachdem ich gestern loszog um mir Kingsman: The Secret Service zu kaufen und ihn dann auch schon in der Tasche hatte, folgte noch der Gang zum Supermarkt um Besorgungen fürs Abendessen zu holen. Und so obligatorisch wie der Gang zu den Lebensmittelregalen mittlerweile ist, so ist es auch die mürrische Bewegung in Richtung der spärlichen DVD-/Blu-rayabteilung besagten Supermarkts. Ich wollte eigentlich gar nichts… Und da lag dann so ein kleines Filmchen, mit neuem Cover neben Flickering Lights, das mich stutzig machte. Bei näherer Betrachtung stellte es sich als Dänische Delikatessen heraus. Wie passend, dass er mir ausgerechnet dort begegnen sollte! Natürlich musste der sofort gekauft werden. Geschätzt der einzige Film aus dem ‚Fjord von schwedischen Komödien‘, der mir noch fehlte.
Tja. Der spontanste Spontankauf von allen… da bin ich mal gespannt, ob der mit Adams Äpfel mithalten kann? Die Ausgangslage ist ja schon ziemlich hakelig. 😉

Spontankauf

Die restlichen Tage findet ihr hier in einer Übersicht.

<- Tag 12 | Tag 14 ->

Advertisements

6 Kommentare zu “31 Tage – 31 Filme: Tag 13”

  1. Da bin ich ja mal gespannt auf deine Meinung zu Dänische Delikatessen. Wenn du mich fragst, kann der mit Adams Äpfel nicht mithalten. Der Humor ist zwar wieder… köstlich (autsch, aber das musste sein), aber ich war mit einer ganzen Menge nicht einverstanden. Auch Mikkelsens Look, aber das werten wir mal nicht … ähem. Die Idee an sich hat mir aber viel Spaß gemacht 😀

    Gefällt mir

    1. Hmm, um ehrlich zu sein bezweifel ich auch, dass er an den genannten Film heranreicht. Aber es wäre ein schöner Szeneriewechsel. Na mal sehen.
      Hat er bei dir an moralischen Grenzen gekratzt, oder wie soll ich das verstehen?

      Gefällt mir

      1. Schwer zu sagen … der Kannibalismus und so war schon erstaunlich witzig dargestellt, was ja auch moralisch ziemlich fragwürdig ist. Damit konnte ich aber umgehen und fand das auch ziemlich gelungen. Aber es ist schwer zu sagen, ob das was mich gestört hat auch mit Moral zusammenhängt – wahrscheinlich schon. Ich war mit der Darstellung behinderter Menschen nicht einverstanden. Ich finde, dass das zu ‚ulkig‘ dargestellt wird. Mach dir am besten selber ein Bilder davon und sag mir mal was du davon hältst 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s