Blog Award: Die „beste“ Filmliste zu HALLOWEEN

Nach einer wahren Flut von Liebster Awards Nominierungen müssen diese leider noch etwas warten, um dieser hochaktuellen halloweenigen Nominierung von den motionpicturemaniacs zu weichen. Vielen Dank! Somit habe ich wenigstens auch etwas zum diesjährigen Gruselfest beigetragen und haue euch nun meine persönliche Halloweenfilmliste auf den Tag genau pünktlich um die Ohren. 😉

Leider muss ich mich dabei auf einige wenige Vertreter (13) beschränken, denn das Genre des Horrors ist eines der wenigen, mit denen ihr mich oft genug jagen könnt. Mit älteren Filmchen dieser Art sowieso. Aber vielleicht ist ja doch etwas für euch dabei…

  • Scary Movie 3

Fangen wir mal seicht an. Parodien sind meistens furchtbar ätzend, weil nicht gekonnt. Oder weil sie mit ihrem Humor über das Ziel hinausschießen und in belangloser Absurdität enden, die nur noch peinlich ist. Aber Scary Movie 3 macht (zumindest mir) auch nach der x-ten Wiederholung noch genug Spaß, um über die fahrende Weed-Höhle lachen zu können. „Was geht aaaaaaaaaab?!“

  • Ghostbusters

Helloween ohne die Ghostbusters? Geht gar nicht! Wenn man sich nicht auf einen Film einigen kann, dann macht man mit den Geisterjägern gar nichts falsch. Auch mit dem zweiten Teil nicht. So.

  • Pontypool

Okay. Werden wir wieder ernst. Pontypool spielt mit der Fantasie des Zuschauers. Oder eher gesagt, des Zuhörers. Location ist hier nämlich eine Radiostation, die allmählich den Kontakt zur Außenwelt verliert und kein Mensch weiß, was dort draußen vor sich geht, während Moderator Grant Mazzy (Stephen McHattie) gemütlich seine Morningshow vorbereitet. Zunächst scheint auch alles normal zu sein, doch plötzlich…
Man muss den Film tatsächlich nicht vorrangig sehen. Sondern hören. Das war für mich beinahe noch wirkungsvoller. Auch wenn die Geschichte immer absurder wird, so macht sie doch die meiste Zeit über tatsächlich Spaß, vielleicht weil sie so durchgeknallt ist. Sehen/Hören könnt ihr Pontypool übrigens auf netzkino.de und das sogar in der empfehlenswerten OV.

  • The Village

M. Night Shy…. ihr wisst schon. Eigentlich hat man ja jeden nur erdenklichen Grund (außer Joaquin Phoenix), um diesen Film doof zu finden und zu meiden. Wenn man ihn aber so guckt, dass man sich in die eigene Jugend zurückversetzt fühlt, etliche Plotholes, etc. dabei ausblendet und sich darauf einlassen kann, dann ist The Village doch ganz nett.

  • Die Frau in Schwarz

Der Gothiceinschlag macht schon ordentlich was her. Auch wenn die Geschichte rund um Harry Po… Daniel Radcliffes Figur stereotyp verläuft, das Ding hat dafür aber Atmosphäre. Und spielt gekonnt mit den Erwartungen des Zuschauers. Teilweise sogar richtig gemein.

  • Battledogs

Natürlich darf in einer solchen Liste gepflegter Trash nicht fehlen. Und den bekommt ihr mit Battledogs. Ganz sicher. Nachdem ein Werwolfvirus in New York ausgebrochen ist, muss die Armee ran. Während der eine nach einem Gegenmittel forscht, sollen ein Trupp Soldaten Jagd auf die gefräßigen Biester machen.
Der Film ist Trash. Trash pur. Hier gibt es Würstchengedärme und Sperrholzdialoge, miese Effekte aber auch nette Masken. An das meiste kann ich mich zwar nicht mehr erinnern, aber ich hatte tatsächlich dezenten Spaß mit diesem völlig bescheuerten Film.

  • Halloween & Freitag der 13.

Klassiker. Nehmen sich nichts, machen Spaß und sind zeitlos. Und driften mit jeder weiteren Fortsetzung in die blanke Belanglosigkeit ab… für Halloween aber genau das richtige.

Der Slasher ist ein Genre, mit dem ich mich anfreunden kann. Vor allem dann, wenn er gekonnt mit Klischeefallen spielt und auch das ein oder andere vorhersehbare Verhalten vorwegnimmt und anständig in die Handlung integriert. You’re Next ist so ein Film, der auch fiese Bilder parat hält, und mehr auf Terror denn Horror setzt. Für Jumpscarephobisten wie mich also genau das richtige. Und das Final Girl rockt.

‚Nuff said.

  • 28 Days Later

Ich persönlich mag ja eher die flinkere Fortsetzung. Aber. Aber.
28 Days Later baut über die gesamte Laufzeit eine so krasse Atmosphäre auf, dass man glatt glaubt, London wäre von Zombies überrannt und verlassen worden. Das Bild, wenn diese Mülltüte durch die Straße weht… unvergessen. Unglaublich starker Film, bei dem mir einzig und allein das hektische Ende absolut missfällt.

  • Dawn of the Dead (2007)

Zombies! Splatter! Spaß! All das brachte Zack Snyder 2007 in diesem vorzüglichen Remake unter. Und trotzdem schafft es Dawn of the Dead noch, an den richtigen Stellen die Spannungsschraube anzuziehen und eine beklemmende Stimmung zu entwickeln. Egal wie oft ich ihn nun schon gesehen habe, im Parkhaus bekomme ich immer(!) wieder Muffensausen…

  • The Others

Das ist gepflegter Grusel. Unwohlsein in Bildsprache. Und er wird trotz des gemächlichen Tempos nicht langweilig, was eben an der gekonnten Stimmung liegt. Selbst wenn man allmählich erahnt, wie der Hase läuft, so hegt man doch gewisse Hoffnungen gegenüber den Hauptfiguren, die in dem geräumigen Anwesen auf dem Land ihr Dasein fristen, während sie auf den Vater und Ehemann und dessen Rückkehr aus dem Krieg warten. The Others hat in der Hinsicht wohl einen prägenden Eindruck hinterlassen…


Auf weitergehende Nominierungen muss ich leider verzichten, da selbst diese Liste auf den letzten Drücker kommt und ich auch schon auf dem Sprung zur Halloweenparty bin. Das meiste dürftet ihr ohnehin schon kennen, aber vielleicht findet sich ja das ein oder andere unbekannte Filmchen… Ahoi!

Advertisements

6 Kommentare zu “Blog Award: Die „beste“ Filmliste zu HALLOWEEN”

  1. Bei uns gab’s dieses Jahr „Sleepy Hollow“ und „Nightmare before Christmas“, gut zugegeben, zweiter ist nicht so besonders gruselig, passt aber trotzdem XD

    Gefällt mir

    1. Hehe, bei „Sleepy Hollow“ habe ich es schlichtweg versäumt, ihn auf die Liste zu packen! Den gab es bei uns aber letztes Jahr zur Geisternacht.
      Och, das Hauptthema von „Night Before Christmas“ passt doch auch sehr gut!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s