31 Tage – 31 Filme: Tag 26

Tag 26 – Nenne deinen liebsten Filmklassiker.

„Ein Kämpfer und Streiter,
ein kühner Reiter,
ritt einstens durch Colorado.
Er ritt schon lang,
sein Herz war krank
aus Sehnsucht nach El Dorado.
Über die Berge und Wüsten
weiter durch Flüsse und Auen,
reite mein stolzer Reiter.“
– Mississippi

el-dorado-poster-big
© Paramount Pictures

Hachja. Schon allein beim Gedanken an dieses Zitat überkommen mich die nostalgischen Gefühle, die Howard Hawks‘ El Dorado in mir auslöst! Dieser Western, sowieso ein Genre welches ich von Kindesbeinen an zu lieben gelernt habe, ist einer der wenigen Filme, bei dem ich mich bemühe, ihn zumindest einmal im Jahr zu sehen.

„It’s the BIG ONE… with the BIG TWO!“

Hier hängen so viele sommerliche Erinnerungen dran, wenn ich mit meinem Großvater die Abende vor der Flimmerkiste verbrachte, als tatsächlich noch mit großer Regelmäßigkeit das amerikanische Urgenre in den dritten Programmen lief., die meisten ohnehin mit John Wayne als raubeinigen Revolverhelden.

Dabei ist El Dorado gar nicht mal so ein klassischer Western, so mit Cowboys und Indianern, mit Viehtrieben oder sonstigen Kavallerietrekks. Stattdessen muss sich ein versoffener Sheriff (grandios: Robert Mitchum!), der aus Liebeskummer zur Flasche griff und sämtliches Ansehen in seiner Stadt verlor, einer Bande von Gesetzesbrechern und Ranchern entgegenstellen, als er einen der bösen Buben dingfest macht und in seinem kleinen Sheriffskabuff einsperrt. Da er aber zugegebenermaßen nicht mehr ganz so fit ist, nimmt er die Hilfe seines alten Freundes (John Wayne) an, welcher wiederrum selber beschäftigt ist, da er sich gezwungenermaßen eines fremden Burschens (James Caan) annehmen muss, der nicht einmal mit einem Revolver geschweige denn einer großkalibrigen Flinte umgehen kann…

Es ist fast schon mehr Komödie als Western, die uns Howard Hawks mit El Dorado präsentiert, und dennoch werden sämtliche Klischees erfüllt oder auch einfach mal umgedreht. Zumindest ist es eine wahre Freude, diesem Treiben zuzuschauen und man vergisst so schnell die Zeit dabei. Auf jedenfall ist das aus diesen und noch viel mehr Gründen (die ihr hier irgendwann einmal ausführlicher nachlesen werden könnt) mein liebster Klassiker. Mit Abstand. Da können die großen Größen der damaligen Zeit einstecken.

Die restlichen Tage findet ihr hier in einer Übersicht.

<- Tag 25 | Tag 27 ->

Advertisements

13 Kommentare zu „31 Tage – 31 Filme: Tag 26“

  1. Ach, so viele Filme, und wann schau ich die? *seufz*
    Ich bin auch nicht so der Westernfan, aber manche sind echt gut. Auch, weil sie älter sind und deswegen noch den Fokus eher auf andere Sachen legen.

    PS: Dein neues Logo hat mich zunächst verblüfft, weil das „I“ und das „A“ mich an den Eiffelturm erinnert haben, erst bei genauerem Hinschauen hab ich erkannt, was da los ist. 😳

    Gefällt mir

    1. Das weiß ich doch auch nicht! *mitseufz*
      Ohja, da gibt es ein paar ganz dolle Dinger. Sehr zu empfehlen und abseits von den Eastwoodstreifen wären z.B. „Sacramento“ und „Red River“. Komplett unterschiedlich, aber trotzdem toll. Eben auf ihre eigenen Arten.
      Zum PS: Upps! Das fällt mir jetzt erst auf wo du das erwähnst! Hmm, na toll! Vielleicht wird das nochmal überarbeitet. Aber jetzt hast du die Assoziation geschaffen… ;D

      Gefällt mir

      1. Tja, da sitzen wir nun und wissen nicht weiter. 😀

        Hm, ich höre schon wieder Sirenengesang. 😳
        Ich hab mir eigentlich vorerst einen DVD-Stopp aufgebrummt, den ich auch einhalten mag. Ich schreib demnächst noch mal ein Resumé zum Geburtsag, aber da allein kamen irgendwas um die 60+ DVDs zusammen mit all den Serien. Deswegen warte ich doch wieder auf das FreeTV. XD

        Haha, ja, das war echt meine erste Wahrnehmung, und ich hab mich erst gefragt, ob das aus Solidarität nach dem Attentat geändert wurde, bis mir auffiel, dass es ja nur dein neues Logo ist. 🙂

        Gefällt mir

        1. Joa… 60 DVDs wollen erstmal geschaut werden! Bei mir ist es nur so fies dass ich eine ausgeprägte Schnäppchennase habe. Und zuviel Glück ^^Aber bei dir sind bestimmt ein paar Schätze drunter!
          Da war das Timing wohl richtig schlecht. Ach verdammt… Haue ich eben doch ein kleines bisschen Grün rein. So zur Abgrenzung… 😀

          Gefällt mir

          1. Bwahahaha, ja, wem sagst du das! Wenn man ein wenig die Augen offen hält, fallen einem diese Sachen quasi von alleine in den Schoß. ^^‘
            Gut, scrubs schaut sich von alleine, aber Death Note hat mich jetzt doch wieder mitgenommen, sodass ich unterbrechen musste. Ich find es zwar richtig gut, aber ich kann es nicht an jedem Tag schauen.
            Wie gesagt, Beitrag dazu kommt noch. 🙂

            Hehe, warum nicht? 🙂
            Oder gleich einen Eiffelturm? :mrgreen:

            Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s