Liebster Blog – Award #WasWeißIchSchon

Franzi wirft wieder mit Liebster Award-Nominierungen um sich und so langsam sammeln sich die Dinger. Ein paar sind noch abgespeichert, die nach der Klausurenphase im Februar dann hoffentlich abgearbeitet werden können. Aber da ich gerade um halb drei in der Nacht nichts besseres zu tun habe, darf diese Runde gleich ausgespielt werden. Außerdem sind die Fragen wieder ganz toll und entlocken das ein oder andere persönliche. Wird das vielleicht sogar die schnellste Beantwortung ever? Jedenfalls danke, werte Franzi!

  • Da ja Domhnall Gleeson seit 2012 mir gehört, wer ist dein Lieblingsgleeson? Brian, Fergus oder Rory? Oder doch der gute alte Brendan?
    Domhnall. Sorry, müssen wir ihn wohl halbieren! Du bekommst die Hux-Seite und ich die „Alles eine Frage der Zeit“-Hälfte.
    Brendan hätte ich gerne als Adoptivoppa!
  • Wann und warum bist du das letzte Mal ausgerastet?
    Es braucht viel bis ich mich überwinde, auszurasten. Deswegen verteilt es sich derzeit auf ziemliche Nichtigkeiten, wegen denen ich schon mal an die Decke gehen kann. Wegen unserer Nachbarn in der Wohnung über uns bin ich permanent auf 180, wenn die unfähigen Eltern ihre viel zu lauten Kinder auf noch lautere Weise anschreien, dass sie gefälligst die Klappe halten sollen. Oder Bobbycarfahren auf Parkettboden. Wer hat denen eigentlich Luft ins Hirn gepackt?!
  • Was für Musik hörst du, wenn du wütend bist?
    Laute Musik. Irgendwas, wo man am liebsten mitschreien möchte. Und irgendwas, was mir die Berchtigung zuspricht, laut Musik zu hören. Sowas geht einfach nicht auf Zimmerlautstärke.

Oder wenn die Musik genau das ausdrückt, was ich die meiste Zeit über sowieso denke:

  • Gibt es Filme, die du nur auf VHS schauen magst/kannst?
    Nicht mehr, da kein VS-Abspielgerät mehr vorhanden ist. Früher habe ich eigt. so ziemlich alles auf VHS gesehen, da wir alles (wirklich alles) aufgenommen hatten und zig Exceltabellen hatten, um wenigstens etwas Überblick zu schaffen.
    Um nochmal zur Frage zurückzukommen: Gerade bei älteren Filmen bemühe ich mich, eher an die DVD zu kommen, als an die nach Möglichkeit existierende Bluray. Das grobkörnige Bild vermisse ich manchmal schon.
  • Salziges oder süßes Popcorn? Oder gemischt, wie ich es präferiere?
    Gemischt. Aber nur, wenn es an der Theke schon gemischt wird. Oder mir die Aufgabe des Mischens/Tüte haltens nicht zu Teil wird. Sonst gibt es Popcornregen. Und das ist mir immer so peinlich. Ich hatte die leere Tüte schon in der Hand und verpeile sie einfach wiederzu schließen. So ein Mist. Und die Verschwendung erst. Der Rest hat aber trotzdem vorzüglich geschmeckt. Weniger stressaufwändig ist natürlich das Süße solo.
  • Welches Verhalten, was eigentlich nicht nett ist, hast du durchaus perfektioniert?
    Sarkasmus. Ich bin total nett und schüchtern. Gut, ersteres vielleicht erst am Anfang. Aber sobald ich einen derben Spruch vom Stapel lasse, glaubt mir das niemand mehr. Sarkasmus ist eigentlich eine tolle Sache. Äußerst kreativ. Kann aber auch dafür sorgen, dass dein Umfeld nach absehbarer Zeit meint, genau zu wissen wie du tickst und dich für fieser hält, als du eigentlich bist. Okay. Ich kann aber auch wirklich fies sein…
  • Glaubst du, es gibt Menschen, die der Magie der Beatles nicht erliegen? Wenn ja, wie können wir die Welt denn nur retten?
    Ja, und ich bin ein perfektes Beispiel dafür. Rettung der Welt ist also nicht notwendig. Bin auch so cool genug. Die Stones geben mir übrigens auch nichts…
  • Was ist der Sinn von Homeparties und wo trifft man dich dort meist an?
    Auf der Couch. Oder vor dem DVD-Regal. Ja, nerdige Marotte…
    Aber Homeparties sind sowieso die coolsten Parties. Ich habe da nie das Gefühl es übertreiben zu „müssen“ und alles ist viel entspannter. Und lustiger. und bequemer. Da sind nämlich selten Dornenbüsche, in die ich stolpern kann… Habe da ein Talent für.
  • Deine Top 5 für eine legendäre Karaokesession.

1. Cher – If I Could Turn Back Time
Alter. Im Auto. Lautstärke voll aufgedreht. An der Ampel stehen und richtig lossingen. Das ist so befreiend!

2. Dream Evil – The Chosen Ones
Auch eines dieser Lieder, die am besten im Auto funktionieren. Auf dem Weg zum Kino. Privatkaraoke par excellence. Die anderen Autofahrer bekommen es ja wenigstens auch mit…

3. Die Ärzte – Ignorama
Ich ergänze dann den letzten Satz…

4. Depeche Mode – Strangelove
Der ist doch wie zum mitsingen gemacht.

5. Sk8er Boy – Avril Lavigne
Ich verkacke bei Singstar ja generell, aber 800 mickrige Pünktchen bei diesem Song? Kann ich gerade so!

  • Gibt es Filme, die du durchaus als ein Teil von dir bezeichnen würdest?
    Infernal Affairs: Es gab viele Filme, die mich durchaus geprägt haben. Aber keiner hat mich so sehr mit Nachdruck in diese Richtung namens Film geschubst, wie dieser. Es ist sozusagen der Startschuss einer richtigen Leidenschaft geworden.
    Sympathy for Mr. Vengeance: Das Leben ist nicht immer nett. Natürlich gibt es durchaus glückliche Zeiten, aber meine Grundstimmung ist oft genug sehr realistisch angehaucht. Nicht ganz so pessimistisch, aber die Tendenz dazu ist immer vorhanden. Ein Meisterwerk, das mich stets daran erinnert, aber auch lebensbejahende Momente offenbart. So paradox das auch sein mag.
    Adams Äpfel: Egal wie mies es auch sein mag, wie fürchterlich anstrengend (naive) Optimisten sein können, etc., man hat selbst in der miesesten Situation etwas zu lachen. Man muss nur suchen oder selbst abdrehen. Sonst könnte man sich auch gleich den Strick nehmen. Und hey, eine bessere Verbildlichung als meinen Galgenhumor kann man kaum finden.
  • Wann sehen wir uns (mal wieder)?
    Womöglich früher als dir lieb ist.

Nominierungen gibt es keine. Außer pimalrquadrat. Du bist gerade so still und daher reiche ich die Fragen einfach an dich weiter.

Advertisements

11 Kommentare zu „Liebster Blog – Award #WasWeißIchSchon“

  1. Alter, was soll das!? Ich stehe in der fucking Schlange seit 2012! *lach* Domhnall gehört mir. Besonders die nette Seite, die habe ich auch mal verdient.


    Naaaa gut.. *StückDomhnallrüberreich*

    Nachbarn haben mich noch nie außerordentlich genervt. Mache dann einfach die Musik lauter. *lach*

    Die Bands, die du aufgelistet hast, könnte ich nicht mitschreien. Muss ich nochmal üben gehen. Außer Farin ❤

    Ich hab zwei Recorder!^^
    Aber geht mir genauso, bei manchen Filmen muss es die DVD sein. "Sieben" hat mir auf Bluray optisch gar nicht gefallen.

    Nochmal von vorn, sie kaufte Popcorn. Popcornparty!

    Ich bin ja absolut kein Sarkast, kann es mir aber bei dir gut vorstellen. Dein Schutzmechanismus, vermute ich. *SigmundFreudPoseannehm*

    Du brichst mir das Herz, Mädel. Wer hat dir das angetan? Oder ist das eine doofe Antihaltung bezüglich der Herren aus Liverpool?

    Meine Homeparties waren immer unerwartet abgefuckt, da war ich natürlich lieber in der Küche. *lach*

    Ich singe sie alle mit dir! Den Song von Avril mag ich ja heimlich.^^
    Und jeder der Cher und Depeche Mode in der Liste hat, ist ein guter Karaokeianer!

    Ich glaube ich bin der Ivan zu deinem Adam.

    Creeeeeeeeepy, I like it! Stehst du schon vor der Tür? *lach*

    Gefällt mir

    1. Boah okay. Dann lasse ich ihn dir halt. Suche ich mir einen anderen schicken Briten. Thewlis zum Beispiel. Kannst ja nicht beide haben. So.

      Leider geht die Musik nicht immer lauter, da es durchaus noch soziale Nachbarn gibt. Denen muss ich das ja nicht unbedingt antun. Aber manchmal… habe letztens erst wieder die E-Gitarre entmottet, als die Kinder geschrien haben. Mit einem Akkord waren sie still.

      Ich mein, Blu-ray ist schon fein und manche Filme hätte ich doch lieber auf BD. Aber es gibt so bestimmte Filme, die haben einfach mehr Charme auf DVD. Ist aber wohl Kopfsache.

      Haha, ja. Immerhin konnten wir einen Bruchteil des salzigen Popcorns retten. Hat vorzüglich geschmeckt.

      Ja, vielleicht ist da sogar was dran an Freud.

      Ich habe einfach nie einen Zugang zu der Musik gefunden. Aber so geht es mir auch mit anderen Bands wie AC/DC und Co…. Asche auf mein Haupt.

      Jaa, das kann auch vorkommen. Eigtl. kommt es immer darauf an, bei wem die Party steigt. Andere Umgebung, andere Aufenthaltspräferenzen *lach*

      Das mit der Karaoke freut mich. Ich schließe hiermit aber jegliche Teilnahme an etwaigen Karaokecontests von vornherein aus. 😉

      „How deep is your love?“ *sing*

      Gefällt mir

      1. Duuuuuuuuuuuuuuu Mooooooooooonsteeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrr! Na gut, dann ist meine Haremsmentalität ja gut auf dich übergesprungen. Ich kann damit leben. *Tränewegstreich*

        ACDC sind ja auch scheiße.

        Abgelehnt. Niemand lehnt Karaoke mit mir ab.^^

        Gefällt mir

  2. Wobei die wirklich guten Blu-rays ja durchaus besser das Filmkorn konservieren als die verwaschenen DVDs. Gibt natürlich auch welche, die totgefiltert werden, doch tendenziell sollte das moderne Medium tatsächlich das körnigere Bild liefern.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s