[Film] Batman v Superman: Dawn of Justice (2016 US)

Ich bin angewidert. Zutiefst angewidert von diesem unglaublich inhaltslosen und plakativen Schundwerk. Wer diesen Film also noch sehen oder ihn sich nicht kaputtreden lassen möchte, der macht bitte sofort kehrt. Außerdem warne ich vor massiven Spoilern, da eine ernsthafte Auseinandersetzung sonst nicht möglich wäre.   [Film] Batman v Superman: Dawn of Justice (2016 US) weiterlesen

[Serie] Speed Grapher (2005 JP)

Willkommen im schillernden Sündenpfuhl Tokyo, wo sich die Führungselite des Landes in einem Untergrundclub an halbbekleideten Damen aufgeilt und der Lust fröhnt. Unter der Aufsicht Chōji Suitengus, der weitaus mehr Ambitionen besitzt als es zunächst den Anschein erregt, ergießen sich die Herrschaften im Dreck und lassen ihren Trieben freien Lauf. Als plötzlich der ehemalige Kriegsfotograf und jetzige Papparazzo Tatsumi Saiga im streng geheimen Club auftaucht und Dinge sieht, die er nicht sehen sollte, gerät die Ordnung aus den Fugen. Denn in dem Club unter dem Vergnügungsviertel der Stadt wird eine junge Göttin für lustvolle Zwecke missbraucht, durch deren Kuss in Saiga jedoch übernatürliche Kräfte erwachen. Fortan befinden sich die beiden auf der Flucht.

Die Serie

Die Manga-Adaption Speed Grapher von den Gonzo-Studios (Hellsing) behandelt zahlreiche Tabus, was in den ersten paar Folgen schon mehr als ersichtlich wird. Zwar bewegt sich die Serie graphisch noch im Rahmen, allerdings ist die obszöne Atmosphäre von Grund auf so schmuddelig, dass man sich nach geraumer Zeit am liebsten waschen möchte, um sich vom perversen Unrat des Gezeigten zu reinigen. Eine ziemlich spezielle Serie also, die auch im weiteren Verlauf nichts an ihrer sonderlichen Art einbüßt. [Serie] Speed Grapher (2005 JP) weiterlesen

Media Monday #247

media-monday-247

Ist meine Laune wieder großartig. Da kommt man einigermaßen motiviert ins Büro, um seiner Arbeit den letzten Feinschliff zu verpassen und plötzlich hängen an sämtlichen Monitoren der Abteilung fiese Post-Its, die darauf hinweisen dass sämtliche PCs mit einem Virus behaftet zu sein scheinen. Nach längerer Absprache und überlegen, woher der Virus kommen könnte, aber natürlich noch immer ohne PC ausgestattet – sowas dauert ja schließlich – die finale Ernüchterung. All meine Fitzelarbeit von drei Wochen ist ins Datenexil verschwunden. Was da heißt könnt ihr euch ja vorstellen: Eine kurze Woche + nächsten Dienstag habe ich noch Zeit, um möglichst viel zum x-ten Mal durchzuexerzieren. Als würde mich der immer gleiche Arbeitsablauf nicht auch so schon auf’s Gemüt schlagen. Na immerhin habe ich heute freu und kann mich nach der kruzen Ausheulerei dem neuen Media Monday des Medienjournals widmen und später noch eine Review raushauen. Falls ich zwischendrin nicht wegnicke.
Zum wachwerden also kurz folgendes:UAAAAAARGHHHHHHH!

danke, jetzt geht’s wieder. Und Death Note empfehle ich trotz des abschreckenden Openings bedenkenlos jedem, der einmal in das wundervolle Genre des anspruchsvollen (Erwachsenen-) Animes reinschnuppern möchte. Anyhow, los geht’s:

1. Ob fiktiver oder realer Ort, einmal Media Monday #247 weiterlesen

[Serie] Marvel’s Jessica Jones – Staffel 1 (2015 US)

Marvel’s Jessica Jones fängt stark an. Da fragt man sich doch, ob es dieses Niveau auch halten kann?

[Serie] Marvel’s Jessica Jones – Staffel 1 (2015 US) weiterlesen

[Abgehört] High-Rise – Clint Mansell (2016)

Ohh, was war ich nach dem ersten Trailer zu Clint Mansells High-Rise – Soundtrack gespannt. Auch wenn sich im Trailer die druckvolle Synthesizerwand langsam aber zielgerichtet mit diesem unabsprechlichen Vibe der Grand Theft Auto-Spielereihe in relaxender Coolness ergießt, so überrascht der offizielle Soundtrack doch (zunächst) mit ganz anderen Klängen, als mit denen von der Elektroband Tangerine Dream.

Kurz vorab: Da ich den Film noch nicht gesehen habe, kann ich euch nicht spoilern. Allerdings kann es passieren, dass ich in den folgenden Zeilen etwas zum möglichen Geschehen des Films verrate, da der Soundtrack in meinen Augen durchaus eine kleine Geschichte erzählt. Zudem findet ihr weiter unten ein Stück aus dem Score eingebunden, welches ihr euch auch vorab schon anhören könnt, um euch besser vorzustellen, in welche Richtung der Score geht.
[Abgehört] High-Rise – Clint Mansell (2016) weiterlesen

[Film] 45 Years (2015 GB)

Andrew Haighs Drama 45 Years handelt zwar nicht vom Älterwerden, jedoch von der Gnadenlosigkeit der Zeit.

Das kinderlose Paar Kate (Charlotte Rampling) und Geoff (Tom Courtenay) steht kurz vor der Feier ihres 45. Hochzeitstages, als Geoff einen Brief erhält der das ganze Gerüst seiner Ehe ins Wanken bringt.

[Film] 45 Years (2015 GB) weiterlesen

[Film] The Hateful 8 (2015 US)

Ich muss die nachfolgende Besprechung in zwei Teile aufgliedern, in der letzten Hälfte könnten sich leichte Spoiler in Bezug auf die Art des Films befinden. Aber das wird an entsprechender Stelle gesondert erwähnt.

The 8th Film by Quentin Tarantino – Allein diese Lettern während der Openingcredits deuten es schon an: The Hateful 8 ist ein selbstverliebtes Werk. Übelnehmen kann man es ihm ja nicht, dazu sind Tarantinos Filme zu markant, zu persönlich und unverkennbar mit seiner Handschrift versehen. Dennoch bleibt natürlich immer wieder die Frage, in welche Richtung sich seine Filme entwickeln werden. Denn ein Western ist nicht gleich ein Western, das bewies er bereits mit Django Unchained. Mit welcher Erwartungshaltung geht man also am besten ran an den Speck? Müssen zwangsweise die vorigen Filme vergessen werden, um nicht ständig werksübergreifende Vergleiche zu ziehen, ob er sich nun von hier oder dort hat inspirieren lassen? Ja und nein. Es ist nicht einfach, bei solch einem Kultregisseur wie Tarantino zu vergessen, was er sonst geleistet hat. Um aber in die Welt von The Hateful 8 einzutauchen, war es zumindest für mich unabdingbar, genau das zu tun – gerade da mir nach Kill Bill Vol.2 die Qualität in seinen Filmen verloren gegangen schien. Lange Rede kurzer Sinn: Egal wie… schwach ist ein zu harter Begriff… schwächelnd ich seine letzten beiden Filme auch sehe, auf seinen neuesten Streich war die Vorfreude unglaublich groß, wenn auch mit einer ordentlichen Prise Skepsis beladen. Aber dazu später mehr. [Film] The Hateful 8 (2015 US) weiterlesen