Archiv der Kategorie: 9 Punkte

[Serie] Ghost in the Shell SAC 2nd Gig (2004 JP)

Es ist faszinierend. Faszinierend zu beobachten, wie sich SAC 2nd Gig genauso anfühlt, wie Staffel 1 der Serie Ghost in the Shell: Stand Alone Complex. Obwohl sich hier einer vollkommen anderen, größeren, Thematik angenommen wird, ist es im Kern doch das selbe Fallgerüst wie schon zuvor. Und doch stört dies zu keiner Sekunde, selbst wenn die Einstiegsfolge als glattes Reboot durchgehen könnte. Könnte.

„I’m a soldier, born to stand“

Handlung

Zwei Jahre nach den Ereignissen rund um den Fall des „lachenden Mannes“ wird die für die öffentliche Sicherheit zuständige Sektion 9 unter Leitung Chief Aramaki wieder in den Dienst gestellt, wenngleich sie nicht mehr über autoritäre Vollmachten verfügt und nun unter den strengen Augen der Premierministerin Kayabuki agiert. Als diese zu einer Geiselnahme in der chinesischen Botschaft gerufen werden stellt sich heraus, dass sich eine Organisation, die „Unabhängigen Elf“, hinter der Aktion verbirgt und diese für ein unabhängiges Japan plädieren.
Verbirgt sich dahinter etwa ein Stand Alone Complex oder steckt gar noch mehr dahinter? [Serie] Ghost in the Shell SAC 2nd Gig (2004 JP) weiterlesen

[Serie] Hellsing Ultimate OVA IV (2007 JP)

Hellsing-Ultimate-OVA-IV-Header2

„Es ist sehr ärgerlich. Diese Leute sind wirklich sehr hartnäckig. Sie stehen immer wieder auf.“
„Wenn sie immer wieder auferstehen, werden wir sie eben immer wieder töten. Das ist ein ewiger Kreislauf.
Womit sich die Frage stellt: Sind wir denn so viel anders als sie?“

Das Cover deutet es nun endgültig an, daher kann ich auf eine Spoilerwarnung getrost verzichten: Die Untergrundorganisation Millennium ist ein Überbleibsel aus der Zeit des dritten Reichs. Es sind Nazis unter der Führung des wahnsinnigen Majors, die über die Jahre hinweg auf ihre Rückkehr hingearbeitet haben!

Die vierte OVA ist die bisher erste, die es nicht mehr zu einer 16er Freigabe geschafft hat. Stattdessen prangt nun der blutrote FSK-Aufkleber auf dem Mediabook. Und so wie die Symbolik (und ein sadistischer Gewaltakt) hier eingesetzt wird, auch zu Recht. [Serie] Hellsing Ultimate OVA IV (2007 JP) weiterlesen

[Film] Mad Max: Fury Road (2015 US/AUS)

MadMax-FuryRoad-header2-(via-madmaxmovies.com)

Wo fängt man denn beim wahnwitzigsten Film des Jahres an?



Geht ins Kino und genießt das Ding.

Mad Max hatte mich ja nie interessiert. Klar schaut man mal rein wenn die Filme im TV laufen, aber sie waren so… punkig überdreht, das es einfach nie gefunkt hat. Dann kam der Trailer zu Fury Road. Und ich war hin und hergerissen. Auf der einen Seite diese pure Substanzlosigkeit und auf der anderen das Wissen um das Handgemachte. Dieses total kaputte und vollkommen echte. Das, was die niederen Instinkte anspricht und das was man innerlich abfeiert. Und dann kam der Hype und der Entschluss ins Kino zu gehen. Ich meine, wer sagt zu Tom Hardy und Charlize Theron schon freiwillig nein? [Film] Mad Max: Fury Road (2015 US/AUS) weiterlesen

[Film] Kingsman: The Secret Service (2014 US/GB)

Wie beschreibt man Kingsman: The Secret Service am besten?
Der Name ist Programm würde ich sagen.

Auch wenn er aus meiner Sicht dem Hype nicht zur Gänze gerecht wird Obwohl ich nach der ersten Sichtung so meine kleinen Problemchen mit diesem gehypten Film hatte, so schlug er bei der zweiten Sichtung so richtig ein.  Der neueste adaptive Streich des Kick-Ass-Jüngers Matthew Vaughn sorgt definitiv für spaßige Unterhaltung, die trotz, oder gerade wegen ihrer Überdrehtheit am alten Charme der Bondfilme á la Moonraker und Co. schnuppert. Dies, gepaart mit der Moderne und einem hochgradigen Cast aus (britischen) Gentlemen, und fertig ist die Sause. [Film] Kingsman: The Secret Service (2014 US/GB) weiterlesen

[Film] Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) (2014 US)

Birdman-HeaderJetzt mal ernsthaft. Ich hatte vor diesem Film im Vorfeld nicht nur Respekt, sondern auch eine riesen Angst, in irgendeiner Weise vom künstlerischen Aspekt her enttäuscht zu werden. Dazu kam noch der Umstand, vorher direkt Whiplash gesehen zu haben. Was sollte den denn noch toppen?

„Birdman“!

Im Kino zu Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) blutete mir ein wenig das Herz, als der Blick durch den spärlich besetzten Saal driftete. So einen Film MUSS man im Kino sehen. Genau DAFÜR wurde das Kino geschaffen. Und dann schauen nur so wenige zu… Banausen. [Film] Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) (2014 US) weiterlesen

[Film] Whiplash (2014 US)

Whiplash-Header2

Friss oder stirb.

Friss Oder Stirb.

FRISS ODER STIRB!

„If you want the fucking part, earn it!”

Anders lässt sich Whiplash nicht beschreiben.

Der Ehrgeiz Andrew Niemans (Miles Teller) drängt ihn zu stundenlangen Schlagzeugproben. Er will besser werden. Nein, er will zu den Besten gehören. Sich einen Namen machen. Sein Leben, dieses Leben, leben. Und trotz seines Talents steht ihm alles im Weg: Die Familie, die ihm lieber etwas Vernünftiges aufschwatzen will, als mit Musik seinen Lebensunterhalt zu verdienen, zu gewissen Teilen Andrew selbst und Fletcher (J.K. Simmons), Leiter der Studioband und Vollblutmusiker mit absolutem Gehör. [Film] Whiplash (2014 US) weiterlesen

[Film] Beast Stalker (2008 HK)

Beast Stalker-HeaderEs geht gerade etwas behäbig zu, ich weiß. Allerdings schaffe ich es derzeit weder oft an den Rechner, geschweige denn oft genug ins Kino. Dabei laufen derzeit soo viele Filme, dass ich gar nicht mehr hinterherkomme. Nun denn. Damit hier kein Stillstand herrscht und ich den Betrieb nach einem kleinen Fahrradunfall wieder aufnehmen kann, gibt es zur Einstimmung einen meiner liebsten Hongkong-Actioner: The Beast Stalker!

Jeder kennt sie, jeder hat sie: Filme zu denen man immer wieder zurückkehren kann, ohne dass sie über die vergangene Zeit, bzw. seit dem letzten Mal an „Magie“ eingebüßt haben. Man fühlt sich einfach wohl, wenn die schon bekannten Bilder immer und immer wieder auf’s Neue über den Bildschirm flimmern. Zwar bietet dieser Film alles andere als Wohlfühlkino und dennoch: Ich fühle mich jedes Mal verdammt wohl, wenn ich bei diesem Streifen bis zum Ende mitfiebere. [Film] Beast Stalker (2008 HK) weiterlesen

[Film] Stirb Langsam – Jetzt erst recht (1995 US)

Stirb-langsam-3-Header

„Yippie Ya Yay, Schweinebacke!“

Ach shit, das kommt hier im deutschen ja gar nicht vor… So ‘ne Schande aber auch!
Wie dem auch sei. Es ist schon beachtlich was Regisseur John McTiernan hier mit dem 3. Teil eines der Actionfranchises überhaupt nochmal auf die Beine stellen konnte. Wer jetzt wieder meint, dass Fortsetzungen grundsätzlich scheiße sind: Bieep, setzen! Um also den nötigen frischen Wind in die ganze Angelegenheit zu bringen, wird sich hier nicht mehr wie gehabt auf nur einen einzigen Standort versteift, sondern gleich auf eine komplette Stadt: New York. [Film] Stirb Langsam – Jetzt erst recht (1995 US) weiterlesen