Media Monday #159

media-monday-159

Es ist Montag, es ist heiß und Deutschland ist Fußballweltmeister. Endlich! Drei Anreize also, heute mit vollem Einsatz in Wulfs 7 Media Monday Fragen reinzugrätschen „und das Ding mit nach Hause zu nehmen“.

1. Die Familie White in der Serie Breaking Bad ist wirklich Media Monday #159 weiterlesen

Advertisements

[Review] Wara No Tate – Die Gejagten (2013 JP)

shieldofstraw

Ein wenig überrascht war ich schon, dass es ein japanischer Film überhaupt in unser ‚großes‘ Kino schafft. Rückblickend lassen sich die vergangenen Jahre an einer Hand abzählen, wo es selbst namhafte Regisseure lediglich in den kleinsten Saal unseres schnuckeligen Programmkinos geschafft haben. Für einen Asiafan wie mich eine echte Schande.
Große Freude also, als unser Kino Reklame für Takashi Miikes Wara No Tate – Die Gejagten machte. [Review] Wara No Tate – Die Gejagten (2013 JP) weiterlesen

[Review] Act of Valor (2012 US)

Fuck yeah ‚Murica! Michael Bay kann einpacken, wenn es um in Szene gesetztes Militärequipment geht! Act of Valor ist ein amerikanischer Actionfilm aus dem Jahre 2012, der mit echten, sich noch im Dienst befindlichen US Navy SEALs und Angehörigen der Special Warfare Combatant-craft Crewmen (SWCC; zu deutsch Kampfbootbesatzungen für Spezielle Kriegsführung) gedreht wurde.

Achtung [Review] Act of Valor (2012 US) weiterlesen

Media Monday #158

media-monday-158

Wuhuu, mein erster Media Monday-Beitrag. Ich bin ja schon ganz aufgeregt. Huii.
Nee, jetzt mal ernsthaft. Ist wohl mehr ein Zwang, wenn meine Readersektion von dieser Aktion schlicht überflutet wird. Abgesehen davon finde ich sowas total super, da es ein paar Einblicke in den typischen Bloggergeist vermittelt.
(Klang jetzt total bescheuert, oder? Ich hör ja schon auf…) Media Monday #158 weiterlesen

[Film] The Raid (2012 IN/US)

b

Dem walisischen Regisseur Gareth Evans gelang im Jahr 2012 mit seiner indonesisch, amerikanischen Produktion ein kleines aber feines Martial Arts Spektakel, dass ihm eine ganze Menge Respekt von Freunden des (Martial-Arts-)Actionfilms einbringen sollte.

Zurecht, wenn man diesen Film gesehen hat.

[Film] The Raid (2012 IN/US) weiterlesen

Ein kleines großes Dankeschön!

Als ich vor nicht ansatzweise zwei Monaten diesen Blog anfing, hätte ich mir nie erträumen lassen, wie schnell man mit anderen Bloggern in Kontakt treten kann und Dinge austauschen kann. So habe ich vor ein paar Wochen Post von friedlvongrimm erhalten. Ein Mixtape zum Thema catchy but clever. Und wenn man sie um ein Mixtape bittet, dann lässt sie sich das nicht zweimal sagen und durchwühlt ihren offenkundig riesigen(!) Musikfundus und nimmt dabei den Begriff Mixtape durchaus wörtlich. Zumindest habe ich noch nie ein wilder zusammengestelltes Tape erhalten, wo wirklich alles mögliche drauf zu finden ist. Echt abgefahren. Ein kleines großes Dankeschön! weiterlesen

[Film] Only Lovers Left Alive (2013 GB/DE)

Only-Lovers-Left-Alive-Quad-Poster KopieNach all den knalligen, hektischen Blockbustern dieses Jahr wird es nun Zeit für etwas ruhiges. Was läge da also näher, als Jim Jarmuschs Only Lovers Left Alive? Die ultimative Entschleunigung und zeitgleich mein erster Jarmusch überhaupt.

Der Film vermag es schon zu Beginn mit seiner ästethischen Bildsprache einen Sog zu entwickeln, dem man sich nur sehr schwer entziehen kann. So verliert man sich schnell in den unterschiedlichen Welten, in denen Adam und Eve ihr unendliches Dasein fristen. [Film] Only Lovers Left Alive (2013 GB/DE) weiterlesen

[Kurzfilm] Codehunters (2006 GB)

code

Zocker anwesend?
Vorzugsweise Freunde des kultigen Spiels Borderlands?
Ja? Nein?

Naja, ist im Prinzip auch egal. Denn vor kurzem bin ich über den Kurzfilm Codehunters des schweizer Animation Directors Ben Hibon gestolpert, den er 2006 für MTV Asia entwickelte. Die gezeichnete Cel-Shading-Grafik des gut neun minütigen Animationfilms erinnert sehr stark an die Ingamegrafik des drei Jahre später erschienen Borderlands oder die der The Walking Dead-Reihe von Telltale Games. [Kurzfilm] Codehunters (2006 GB) weiterlesen

Filme, Serien, Literatur und weiß der Teufel was noch…