Schlagwort-Archive: Channing Tatum

[Film] Kingsman: The Golden Circle (2017 US/GB)

Matthew Vaughn sorgte vor drei Jahren mit der Verfilmung des gleichnamigen Comics Kingsman: The Secret Service für einen frischen Wind im Agentenfilm. Mit einem sympathischen Underdog (Taron Egerton), der unter den Fittichen Colin Firth’s zum eleganten Gentleman ausgebildet wird und anschließend die Welt retten muss, gelang es Kingsman, mit ordentlicher Prise Selbstironie und einer spektakulären Inszenierung die Lachmuskeln mit originellen Ideen und Actionsequenzen zu bombardieren. Drei Jahre später steht nun das Sequel bereit. Doch kann es mit dem feschen Erstling mithalten?

Der Golden Circle bedroht die Welt. Unter der Führung von Miss Poppy (herrlich kirre: Julianne Moore) werden Drogen verseucht und die Welt erpresst. Alles aus dem tiefsten Dschungel Kambodschas heraus, wo sich die abgedrehte Geschäftsfrau ihr kleines Paradies geschaffen hat. Die Kingsmen müssen sich neu formieren und Eggsy hat mit seiner Angebeteten alle Hände voll. Doch irgendwer muss die Welt retten, denn der Golden Circle wird zu einer persönlichen Angelegenheit… [Film] Kingsman: The Golden Circle (2017 US/GB) weiterlesen

Werbeanzeigen

[Film] The Hateful 8 (2015 US)

Ich muss die nachfolgende Besprechung in zwei Teile aufgliedern, in der letzten Hälfte könnten sich leichte Spoiler in Bezug auf die Art des Films befinden. Aber das wird an entsprechender Stelle gesondert erwähnt.

The 8th Film by Quentin Tarantino – Allein diese Lettern während der Openingcredits deuten es schon an: The Hateful 8 ist ein selbstverliebtes Werk. Übelnehmen kann man es ihm ja nicht, dazu sind Tarantinos Filme zu markant, zu persönlich und unverkennbar mit seiner Handschrift versehen. Dennoch bleibt natürlich immer wieder die Frage, in welche Richtung sich seine Filme entwickeln werden. Denn ein Western ist nicht gleich ein Western, das bewies er bereits mit Django Unchained. Mit welcher Erwartungshaltung geht man also am besten ran an den Speck? Müssen zwangsweise die vorigen Filme vergessen werden, um nicht ständig werksübergreifende Vergleiche zu ziehen, ob er sich nun von hier oder dort hat inspirieren lassen? Ja und nein. Es ist nicht einfach, bei solch einem Kultregisseur wie Tarantino zu vergessen, was er sonst geleistet hat. Um aber in die Welt von The Hateful 8 einzutauchen, war es zumindest für mich unabdingbar, genau das zu tun – gerade da mir nach Kill Bill Vol.2 die Qualität in seinen Filmen verloren gegangen schien. Lange Rede kurzer Sinn: Egal wie… schwach ist ein zu harter Begriff… schwächelnd ich seine letzten beiden Filme auch sehe, auf seinen neuesten Streich war die Vorfreude unglaublich groß, wenn auch mit einer ordentlichen Prise Skepsis beladen. Aber dazu später mehr. [Film] The Hateful 8 (2015 US) weiterlesen

[Doppelreview] Olympus Has Fallen & White House Down (2013 US)

OHF vs. WHD

Heute gibt es die Action im Doppelpack.

Über die Jahre gab es immer wieder Filme, die sich im Prinzip gleich sind, bei genauerer Betrachtung aber doch deutliche Unterschiede aufweisen und deshalb gerne als Vergleichsmaterial zu Rate gezogen werden. So kann man die berüchtigte Gretchenfrage bei Filmen wie Heat und Ronin oder Con Air und The Rock – Fels der Entscheidung stellen. Letztes Jahr kamen mit Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr und White House Down wieder zwei solche Filme ins Kino. Nur diesmal ist die Ausgangslage vollkommen identisch und einige Plotpoints verlaufen ebenfalls gleich. [Doppelreview] Olympus Has Fallen & White House Down (2013 US) weiterlesen