Schlagwort-Archive: Fischerverlage

[Literatur] Dark Places – Gefährliche Erinnerung (2009)

Dark-Places-H

Aufmerksame Leser werden es ja sicher schon aufgeschnappt haben. Dieses Buch hat mich enorm viel Zeit und Nerven gekostet. Und ich dachte schon, ich würde niemals den Vorgänger, Cry Baby – Scharfe Schnitte durchhalten. Das war ja noch einigermaßen flüssig geschrieben, aber hier war ich tatsächlich kurz davor, den E-Bookreader in die Ecke zu feuern. Aber halbe Sachen sind nicht mein Ding, und siehe da: Zum Ende hin konnte es mich dann doch noch einigermaßen fesseln. Dennoch bin ich vom narrativen Stil nicht gerade angetan.

Libby Day ist die einzige Überlebende [Literatur] Dark Places – Gefährliche Erinnerung (2009) weiterlesen

Werbeanzeigen