Schlagwort-Archive: Hongkong

[Film] Infernal Affairs III (2003 HK/CH)

Mit dem abschließenden dritten Teil von Infernal Affairs schließt auch die Besprechung der Trilogie. Da sich die Handlung nach dem Ende von Teil 1 abspielt, warne ich vor Spoilern zu Infernal Affairs I! Außerdem bespreche ich den rund 17 Minuten längeren Director’s Cut.

Wer in Teil 2 bereits mit der komplexen Struktur gehadert hat, der wird mit Infernal Affairs III vor eine harte Geduldsprobe gestellt. Denn nun wird es wirklich verzwickt: [Film] Infernal Affairs III (2003 HK/CH) weiterlesen

Werbeanzeigen

[Film] Infernal Affairs II (2003 HK/CN/SGP)

Und weiter geht es mit meiner Besprechung der Infernal Affairs – Trilogie. Spoilerfrei!

Infernal Affairs II – Abstieg in die achte Hölle. Das Sequel, das als Prequel dient und trotzdem eine weitestgehend eigenständige Handlung verfolgt. Es wird darauf verzichtet, bereits bekanntes unnötig wiederzukäuen, um diese kostbare Zeit stattdessen für Charakterentwicklungen und neue Handlungswege zu sichern. Dabei wird schnell klar: Infernal Affairs war nur der Anfang.
Erst mit dieser Quasi-Fortsetzung lernt man den Vorgänger noch mehr zu schätzen, wenn man als Zuschauer gemeinsam mit Yan (jetzt: Shawn Yue) und Lau (Edison Chen) in deren persönliche achte Hölle abtaucht. Es wird der Weg aufgezeigt und was sie zu tun gezwungen waren, um ihre Positionen innerhalb der Polizei oder der Triaden überhaupt erst zu erhalten. Wie bittere Entscheidungen mit ihren weitreichenden Konsequenzen, die sie auch rund 5 Jahre später noch zu spüren bekommen sollen, getroffen und welche Opfer gebracht wurden. Und da gibt es einiges an neuem zu entdecken. [Film] Infernal Affairs II (2003 HK/CN/SGP) weiterlesen

[Film] Infernal Affairs (2002 HK)

Lange habe ich nach dem richtigen Augenblick gesucht, meine Bewunderung für diesen Film Ausdruck zu verleihen. Wirklich lange. So eine Review will schließlich nicht leichtherzig verfasst werden, gerade wenn es ich um diesen einen Film handelt. Der, der persönlich alles verändert hat: Die eigene Rezeption, den filmischen Horizont, mein Verständnis für Filme.
Warum also nicht die Gelegenheit ergreifen, wo die komplette Infernal Affairs-Trilogie in Deutschland erstmals auf Blu-ray erscheint? Dank dem relativ neuen deutschen Label Nameless Media, die sich in ihrem Sortiment vorwiegend dem Sammlermarkt widmen und einige deftige Special- & Sammlereditionen anbieten – die zudem in Deutschland erstmals eine HD-Auswertung erfahren (werden) – haben sie sich ordentlich ins Zeug gelegt, eine ansehnliche limitierte Special Edition von allen drei Infernal Affairs-Teilen zusammenzuschnüren. Natürlich HD-Remastered und im edlen Mediabookgewand.
Und weil es namenstechnisch so schön passt, haben sie mir ein Exemplar zukommen lassen, dass ich euch auch abseits einer Review gerne vorstellen möchte. Mein Fanherz schlägt jedenfalls deutlich schneller. Aber kommen wir erst einmal zur gewohnten Review:

Review

Ich war ja höchst skeptisch, wie der Film bei der nun schon dritten Sichtung innerhalb von 4 1/2 Jahren wirken würde. Schon damals hatte er sich prompt in mein Herz geschlichen, dennoch muss ich gleichermaßen zugeben, dass Infernal Affairs – Die achte Hölle keiner der Filme ist, den man sich immer und immer wieder anschauen kann. Wie also wirkt ein solcher Film nach all den Jahren, den man innerlich auch über die Zeit hinweg mächtig hochstilisiert hat? [Film] Infernal Affairs (2002 HK) weiterlesen

[Film] In the Mood for Love – Der Klang der Liebe (2000 HK/FR/TH)

Schwer zu beschreiben, was In the Mood for Love in mir ausgelöst hat… aber der Sehnsucht nach Liebe fühlte ich mich im filmischen Sinne nur selten so nah ausgesetzt. [Film] In the Mood for Love – Der Klang der Liebe (2000 HK/FR/TH) weiterlesen

[Film] Fatal Move (2008 HK)

Fatal Move Header (c) hayhaytv


Grabbelkistenblues #1: Fatal Move [CAT III]

Ihr kennt das: Grabbelkisten. Sie enthalten den größten Schrott und trotzdem riskiert man ständig einen Blick. So fiel mir Fatal Move mit Simon Yam und Sammo Hung in den Wagen. Als HK-Fan natürlich gleichzusetzen mit einem Glücksgriff… der sich nicht unmittelbar als Reinfall entpuppen sollte. Das gleich vorweg. Wirklich überzeugen konnte er aber auch nicht sonderlich. [Film] Fatal Move (2008 HK) weiterlesen

[Film] Hard Boiled (1992 HK)

HBHeader

Die Stille von einem lauten Schuss durchbrochen, die Luft mit Schweiß und Schießpulver vermischt. Den bleiernen Geschmack von Blut im Mund, Holzsplitter und Schrot überall. Flammen peitschen dir entgegen. Weiße Tauben kreuzen deinen Weg und fliegen wie verlorene Seelen gen Himmel empor. Vereinzelt nimmst du ein Wimmern und Jammern wahr, doch plötzlich ist alles totenstill.
Und dann… direkt vor dir… mit Zahnstocher im Mundwinkel, die Shotgun im Anschlag und Baby auf dem Arm: Chow Yun-Fat alias Inspektor Tequila, die coolste Sau weit und breit. [Film] Hard Boiled (1992 HK) weiterlesen

Media Monday #177

Gestern abend durfte ich Midge Ure solo und einzig und allein mit einer Akustikgitarre bewappnet sehen, heute Abend geht es dann zu Linkin Park und am Donnerstag geht es nochmal in die NT Live Aufführung von Frankenstein, diesmal mit vertauschten Rollen. Ich freue mich. Sehr sogar. Doch bevor die Woche richtig losgeht, bekommt ihr flugs die neusten Antworten auf die 7 Fragen des Medienjournals:

1. Tony Leung Chiu Wai gefällt mir nicht nur als Schauspieler, sondern auch Media Monday #177 weiterlesen

[Film] The Viral Factor (2012 HK/CN)

headerRegisseur Dante Lam zeigt wiedermal ein glückliches Händchen für schicke Action.

Beim Versuch einen kriminellen Virenforscher zu eskortieren, gerät Jon (Jay Chou) und sein Team in einen Hinterhalt. Vom eigenen Teammitglied verraten und schwer verwundet, beginnt für ihn ein Wettlauf gegen die Zeit. Die Kugel trat in seinen Schädel ein und ihm bleibt nicht mehr lange, ehe er aufgrund der Schussverletzung vollständig gelähmt wird. Da erfährt er von seiner Mutter, dass er einen kriminellen Bruder (Nicholas Tse) hat, von dem er nie etwas wusste. Widerwillig treffen die beiden aufeinander und erkennen, dass sie nur gemeinsam die Gefahr – ein modifiziertes Virus – eindämmen und den abtrünnigen Agenten stoppen können. [Film] The Viral Factor (2012 HK/CN) weiterlesen