Schlagwort-Archive: Ray Stevenson

[Film] Thor: Tag der Entscheidung (2017 US)

Der deutsche Titel Tag der Entscheidung ist mal wieder so richtig käse. Nicht nur, dass er etwas episches impliziert… es ist auch nicht so, dass der Film seinen Originaltitel nicht schon innerhalb der ersten 5 Minuten erklärt. Die deutsche Verleihpolitik… nunja.

Davon abgesehen macht Thor: Tag der Entscheidung Spaß. Sehr viel Spaß. Regisseur Taika Waititi bekam offenbar einen Freifahrtschein und diesen reizt er auch vollends aus. [Film] Thor: Tag der Entscheidung (2017 US) weiterlesen

Werbeanzeigen

[Film] Thor: The Dark Kingdom (2013 US)

Thor2-Header21

Nach dem Kinobesuch war ich damals hin und hergerissen und wusste den Film nicht richtig einzuschätzen. Doch jetzt, nach der dritten Sichtung weiß ich in etwa, was ich von Thor – The Dark Kingdom halten soll… Und die Auffrischung in Anbetracht des kommenden Avengers-Abenteuers Age of Ultron tat auch mal wieder ganz gut. [Film] Thor: The Dark Kingdom (2013 US) weiterlesen

[Film] Die Bestimmung – Insurgent (2015 US)

Insurgent-Header

Warum ich mich jetzt doch in diesen zweiten Teil geschleppt habe, weiß ich auch nicht mehr so recht, war ich doch vom ersten schon nicht angetan. Vermutlich habe ich mir den Trailer so oft reingeballert, dass ich ein klein wenig Hoffnung geschürt habe. Aber was für ein Witz.

Wo ich den Erstling Divergent noch in Schutz genommen habe, er wäre eigenständig genug, um nicht ständig mit den Tributen von Panem verglichen zu werden, wird mit „Insurgent“ knallhart eben besagte Schiene gefahren. Zwar fühlt man sich hier nicht unweigerlich an das Fillerszenario von Mockingjay Part 1 erinnert, aber wirklich weit weg kommt man von dem Gedanken auch nicht. Denn wenigstens schafft es Insurgent seine eigene kleine Geschichte im Großen und Ganzen zu erzählen, wenngleich es inszenatorisch mächtig in die Hose ging. [Film] Die Bestimmung – Insurgent (2015 US) weiterlesen

[Film] Die Drei Musketiere (2011 DE/USA/FR/UK)

Header

„Dir ist klar, dass dieser Film höchstwahrscheinlich absoluter Murks sein wird?“
„Jupp.“
„Trotzdem kaufen?“

„Jupp.“

Ring-a-ding. So schnell kann’s gehen, wenn man einem Schauspieler verfallen ist. Dann darf man sich nämlich auch durch seine schlechten Filme quälen…

Nun gut, um die Filme von Paul W.S. Anderson habe ich, abgesehen von Pompeii, immer schon einen großen Bogen gemacht, aber hier war es dann doch der Cast, der mich zuschnappen ließ. Wann hat man denn schon Matthew MacFadyen, Mads Mikkelsen, Christoph Waltz, Orlando Bloom und zu guter Letzt auch Luke Evans zusammen auf einem Cover stehen? Eben, und so schlimm wird es schon nicht werden… dachte ich. [Film] Die Drei Musketiere (2011 DE/USA/FR/UK) weiterlesen

[Film] Die Bestimmung – Divergent (2014 US)

header

Und die nächste sich im Anmarsch befindliche Jungendbuchverfilmung kommt unausweichlich auf uns zu und schleppt sich nun im Schlepptau von Panem zu den Verkaufsregalen. Das schon nach dem Trailer nicht von der Hand zu weisende Parallelen zu Die Tribute von Panem zu finden sind, mag dem ein oder anderen sicherlich aufstoßen. Zur Beruhigung sei gesagt: Ja, diese Parallelen sind an mancher Stelle überdeutlich, vermiesen einem aber nicht zwingend den Filmgenuss, als das man immer und immer wieder an die Tribute erinnert wird. Divergent, basierend auf den Romanen von Veronica Roth, geht glücklicherweise in eine andere Richtung, die von der Grundidee auch gar nicht mal so schlecht ist [Film] Die Bestimmung – Divergent (2014 US) weiterlesen