Schlagwort-Archive: Überleben

[Literatur] Der Marsianer (2014)

„Die Kommunikation zwischen Erde und Mars ist schwierig und erfordert äußerst spezialisierte Geräte. Aus Alufolie und Kaugummi kann ich mir jedenfalls nichts basteln.“

Der Marsianer von Andy Weir trieb vor nicht allzu langer Zeit durch diesen Teil der Blogosphäre und diverse Besprechungen machten mich neugierig, auch wenn die Motivation noch nicht allzu sehr vorhanden war. Seit aber plötzlich die Raumfahrt dank eines kanadischen Astronauten, der sich auf den Namen Commander Chris Hadfield schimpft, wieder im medialen Aufschwung ist und unabhängig davon der erste Trailer zur Verfilmung dieses Romans mit Matt Damon in der Hauptrolle des gestrandeten Astronauten veröffentlicht wurde, war ich Feuer und Flamme für dieses Buch. Und was soll ich sagen, außer: „Ich würde es dir ja gerne ausleihen weil es so gut ist, aber ich muss es einfach selbst nochmal lesen.“ [Literatur] Der Marsianer (2014) weiterlesen

Werbeanzeigen

[Review] The Guard Post (2008 KR)

the-guard-post-2008_52421390299520

Ich hatte schon einmal das große (Un-)Vergnügen, mir einen südkoreanischen „Grenzfilm“ anzusehen. Damals ließ mich Kim ki-Duks The Coast Guard bereits kopfschüttelnd zurück, der von einem wahnsinnig gewordenen Grenzsoldaten erzählt. Auch in Kong Su-changs Horrorfilm The Guard Post bekommen wir es mit einem verrückten mordlustigen Soldaten zu tun, [Review] The Guard Post (2008 KR) weiterlesen

[Review] Ben & Mickey vs the Dead (2012 US)

bm-dead
Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller Jeremy Gardner nimmt uns und seinen Kumpel Mickey (Adam Cronheim) mit in die Ödnis des Überlebens nach der Zombieapokalypse.

ben_and_mickey_vs_dead_09Wie man an Ben & Mickey vs. the Dead erkennen kann, benötigt es nicht viel, um ein stimmungsvolles kleines Filmchen vorzulegen. Mit geringem Budget, dafür aber [Review] Ben & Mickey vs the Dead (2012 US) weiterlesen

Review: Noah (2014 US)

1907634_847508648597767_7503014846563827944_n

„Noah“, ein wankelmütiger Riese, bei dem es zumindest wertungstechnisch nur ein schwarz oder weiß zu geben scheint. Entweder begeistert er sein Publikum mit der losen Erzählung Noahs und der Arche, oder er säuft bei dem Versuch damit gnadenlos ab. Review: Noah (2014 US) weiterlesen