Schlagwort-Archive: Zweiter Weltkrieg

[Serie] Hellsing Ultimate: The Dawn (2011 JP)

Da habe ich vor wenigen Wochen selbst nicht schlecht gestaunt, als es plötzlich hieß, dass nun sogar die kompakte dreiteilige Mini-OVA Hellsing Ultimate: The Dawn ebenfalls in Deutschland ihre Premiere feiern darf.
Um also die Wartezeit auf die finale OVA X im Januar zu verkürzen, werfen wir rasch einen genaueren Blick in die Vorgeschichte rund um den derzeit vorherrschenden Konflikt in der Ultimate-Reihe, welcher bereits in den Ausläufern des Zweiten Weltkrieges seinen Ursprung findet. Somit schlägt die Reihe einen kleinen Bogen in Richtung Vergangenheit, um den aktuellen Geschehnissen Bedeutung zu verleihen und diesen auch das nötige Fundament zu liefern.

Handlung

In den Wirren des Zweiten Weltkriegs experimentieren der Major und sein Gefolge des „Letzten Bataillons“ an Soldaten herum, um eine eigene Ghoularmee um sich zu scharen. Als der Hellsing-Orden unter der Leitung Arthur Hellsings Wind von der Sache bekommt, schicken sie den hauseigenen Butler Walter C. Dornez und Alucard nach Polen, um dem blutig irren Treiben der Nazis ein Ende zu bereiten und so die Eindämmung dieser drohenden Gefahr zu gewährleisten… [Serie] Hellsing Ultimate: The Dawn (2011 JP) weiterlesen

Werbeanzeigen

[Film] To End All Wars – Die wahre Hölle am River Kwai (2001 US)

Leichte Spoiler voraus!

Als Kind habe ich die Sache mit Hoffnung und passivem Widerstand nie so recht verstanden. Ich wusste zwar um was es geht, auch manche Folgen waren mir durchaus bewusst, aber es hat nie für ein Bild gereicht, dass sich im Kopf festsetzt. Etwas, das diese Thematik nicht nur zeigt, sie auch wirklich vorlebt und zeigt, dass es durchaus möglich ist, Konflikte ohne Gewalt im Zuge der Reaktion zu bewältigen. Hätte ich damals doch einfach nur To End All Wars gesehen…

„When you surrender in war, you’re stripped of your dignity as a soldier. And all you’ve got left is your fellow comrades, many of whom you’ve just met.“

Es ist schon erstaunlich, wie zwei Filme mit der an sich gleichen Thematik vollkommen unterschiedlich umgehen können. Denn David L. Cumminghams Kriegsdrama griff 1994 bereits ein Thema auf, das sich heute The Railway Man mit Colin Firth annimmt. Und unterschiedlicher könnten diese beiden Filme nicht sein. Außer dass in beiden der Name Takeshi Nagase fällt und es um den Bau einer Eisenbahnlinie geht… [Film] To End All Wars – Die wahre Hölle am River Kwai (2001 US) weiterlesen

[Film] The Railway Man – Die Liebe seines Lebens (2013 CH/AUS/GB)

The Railway Man ist ein Film, dessen pathetisch schnulzig anmutender deutscher Beititel beinahe eine Schmonzette ankündigt, glücklicherweise aber gekonnt um dieses erste Klischee herum schippert. Dabei ist Jonathan Teplitzkys Werk einer dieser biographischen Filme, die man auf Brechen und Biegen mögen möchte, es aber aufgrund des wichtigsten Faktors – der Narrative – nicht kann.

Es war damals Liebe auf den ersten Trailer. Die Geschichte schien zu stimmen, Tragik, die nicht zu schwülstig vorgetragen zu werden schien, schöne Bilder und die Besetzung hochkarätig. Leider hat es nicht sollen sein und The Railway Man fiel im Kino durch, lässt mich aber trotzdem seit knapp einer Woche nicht mehr los. [Film] The Railway Man – Die Liebe seines Lebens (2013 CH/AUS/GB) weiterlesen

[Film] Tage des Zorns (2008 DK/DE/NOR/FR/SE/FI/CZ)

Tage-des-Zorns-Header

Nachdem wir es am Mittwoch aufgrund von The Imitation Game bereits von einer realen Persönlichkeit zur Zeit des Zweiten Weltkriegs hatten dachte ich mir, ich hole diesen älteren Text aus der Versenkung. Auch hier, in Ole Christian Madsens Tage des Zorns, handelt die Geschichte von zwei Männern, die es so tatsächlich gegeben hat, und ihren Widerstand gegen das deutsche Reich sowie dessen Schergen- wenn gleich in aktiver Form.

[Film] Tage des Zorns (2008 DK/DE/NOR/FR/SE/FI/CZ) weiterlesen

[Film] Herz aus Stahl (2014 US/GB)

Herz-aus-Stahl-Header

In Herz aus Stahl (OT: Fury) rollt die verrohte, kriegerische Gewalt tatsächlich wie ein Panzer über den Zuschauer hinweg.

Schon allein das erste Gefecht verlangt viel Willen, sich dabei nicht abzuwenden. Die Regie rund um David Ayer zieht alle nur erdenklichen Register, um ein größtmöglich bedrückendes Kriegsszenario zu erzeugen und auf Zelluloid zu bannen. Ich musste nicht lange nach dem passenden Begriff suchen, denn [Film] Herz aus Stahl (2014 US/GB) weiterlesen