Media Monday #178

Tee, Tee und noch mehr Tee, dazu schlechte Filme und Tempos ohne Ende. Was ein ätzender Start in die Woche. Verzeiht mir bitte, wenn ich mich etwas durch die Fragen quäle. Hoffentlich schaffe ich es dafür, im Laufe der Woche ein paar Reviews hochzuladen…

1. Die Schnitte Kameraführung in End of Watch hat mir den ganzen Film vermiest, weil die ständige Handkamera in so mancher Situation nicht nur unlogisch, sondern auf Dauer auch wirklich anstrengend wurde. Man war ich froh, wenn die auf den Horizont fixierte Kamera im Wagen lief…

2. Simon Baker in The Mentalist hat eins der coolsten Outfits, denn ich stehe einfach auf diesen äußerst eleganten Dress der Figur. Die Weste verleiht dem Outfit diesen feinen Schliff, was ich meistens cooler als jedes Superheldenkostüm finde.

3. Guardians of the Galaxy ist reichlich überzogen, macht aber gerade deshalb eine Menge Spaß, schließlich macht nicht jeder den Endgegner mit einer Tanzeinlage platt.

4. Interstellar hat die Sache mit dem Zeitreiseparadox noch am elegantesten gelöst, denn es nähert sich noch am realistischsten an Zeitreisen an. Trotzdem bevorzuge ich lieber die Erkläung, dass die Zeit ein großes wibbly-wobblytimey-wimey ist…

5. Schade, dass die geplante Fortsetzung zu Indiana Jones wohl nicht mehr kommen wird, weil ich auf der einen Seite wegen des abgrundschlechten vierten Teils gar keine Lust mehr auf einen weiteren Teil habe, es aber andererseits wohl kaum schlechter werden kann… Außerdem ist und bleibt es Indy, über den wir hier schreiben. Da wäre ich schon gespannt, ob heutzutage noch ein spannender Abenteuerfilm gedreht werden kann, der ein wenig nostalgischen Charme der alten Filme versprühen könnte.

6. Auf / habe ich einen richtig guten Blog-Artikel zu / gelesen, der /.
Leider kam ich in der letzten Woche überhaupt nicht dazu, mich an den Rechner zu hocken und mich durch die Bloglandschaft zu wühlen. 😦

7. Zuletzt gesehen habe ich Skyline und das war schwach , weil nicht jeder Film auf brechen und biegen ein abschließendes Ende braucht. Gerade hier war es absolut unnötig, da der Film von der Undurchschaubarkeit der extrateresstrischen Invasoren lebte.


Bleibt gesund und habt einen guten Start in die Woche!

Advertisements

12 Kommentare zu “Media Monday #178”

    1. Danke danke, normalerweise wäre die auch schon längst da… aktuell hängts aber an allen Ecken und Kanten. Ich bemühe mich, wirklich. Sie kommt also noch. Versprochen! 😉

      Ich kenne ihn eigentlich nur aus „The Mentalist“, aber selbst davon habe ich bisher nur wenige Folgen gesehen. Mittlerweile komme ich immerhin mit seiner Figur klar; anders als früher.
      (Aber sowas von cool!) 😀

      Gefällt mir

  1. Na dann einmal gute Besserung!

    Von „Skyline“ habe ich bisher nur Schlechtes gehört. Der Look des Mentalist ist in der Serie tatsächlich noch das Beste… 😉

    Nein ist ja gar nicht so, doch langweilen mit so Standard-Krimis inzwischen doch sehr.

    Gefällt mir

    1. Danke. Weiß auch nicht warum es mich dieses Jahr so oft umhaut…
      „Skyline“ ist eigentlich „ganz nett“, das Erklärbärendige Ende macht aber die Stimmung komplett zunichte. Den kannste also auslassen.
      „The Mentalist“ wollte ich früher mal anfangen, kam aber so gar nicht mit den Figuren klar und habe es daher zur Seite geschoben. Jetzt ist das Interesse aber doch etwas gößer geworden. Für zwischendurch und als Seriensnack bis es mit den Hochkarätern endlich wieder weitergeht ist sowas doch ganz gut zu gebrauchen. 😉

      Gefällt mir

  2. Nach der Katastrophe mit den Alienschädeln sollte tatsächlich noch ein 5. Indy kommen? Jetzt bin ich da so zwiegespalten, wie du. Hätte vielleicht etwas die Reputation der Reihe wieder herstellen können. Oder es hätte das ganze endgültig versenkt. Hm, versenkt. Man sollte einfach doch noch Fate Of Atlantis verfilmen. Das wäre ein würdiger vierter Teil gewesen.

    Gefällt mir

    1. Jop, das ist aber wirklich so ein hin und her; ob da wirklich noch was kommen soll ist fraglich. Aber schlimmer könnte es ja gar nicht mehr werden… oder?
      Fate of Atlantis sagt mir storymäßig nix, hauptsache es kämen keine Aliens drin vor…

      Gefällt mir

      1. Fate Of Atlantis war ein Indiana Jones Point & Click Adventure von Lucas Arts. Hat ne Menge Spaß gemacht und hatte eine interessante Story. Hätte man die Geschichte einfach mit etwas Action gewürzt, wäre da sicher ein guter Film bei rumgekommen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s