Archiv der Kategorie: 2001

[Film] To End All Wars – Die wahre Hölle am River Kwai (2001 US)

Leichte Spoiler voraus!

Als Kind habe ich die Sache mit Hoffnung und passivem Widerstand nie so recht verstanden. Ich wusste zwar um was es geht, auch manche Folgen waren mir durchaus bewusst, aber es hat nie für ein Bild gereicht, dass sich im Kopf festsetzt. Etwas, das diese Thematik nicht nur zeigt, sie auch wirklich vorlebt und zeigt, dass es durchaus möglich ist, Konflikte ohne Gewalt im Zuge der Reaktion zu bewältigen. Hätte ich damals doch einfach nur To End All Wars gesehen…

„When you surrender in war, you’re stripped of your dignity as a soldier. And all you’ve got left is your fellow comrades, many of whom you’ve just met.“

Es ist schon erstaunlich, wie zwei Filme mit der an sich gleichen Thematik vollkommen unterschiedlich umgehen können. Denn David L. Cumminghams Kriegsdrama griff 1994 bereits ein Thema auf, das sich heute The Railway Man mit Colin Firth annimmt. Und unterschiedlicher könnten diese beiden Filme nicht sein. Außer dass in beiden der Name Takeshi Nagase fällt und es um den Bau einer Eisenbahnlinie geht… [Film] To End All Wars – Die wahre Hölle am River Kwai (2001 US) weiterlesen

Advertisements

[Film] Der Herr der Ringe: Die Gefährten (2001 NZ/US)

header

Schlopsi gibt der Herr der Ringe-Trilogie eine neue Chance: Teil 1 im Extended Cut

„Filme, die XYZ mir empfehlen würde“

Immer und überall stehen sie da. Diese drei Filme. Egal wo ich auch unterwegs bin, ständig holt mich diese Trilogie ein.

Der Herr der Ringe und ich. Vor ziemlich genau 10 Jahren habe ich sie das erste Mal gesehen. Damals, alle drei Teile hintereinander und nur wenige Pausen zwischendrin. Sozusagen die angenehmen Vorteile vom aufkommenden PayTV ausgekostet. Filmvergnügen ganz ohne Werbung. Und danach? Nie wieder. Zwar habe ich die Filme nie aus dem Auge verloren, aber der damals schier unbändige Hype konnte mich nie [Film] Der Herr der Ringe: Die Gefährten (2001 NZ/US) weiterlesen

[Review] Chihiros Reise ins Zauberland (2001 JP)

i7XIqVb1rfdaHOnVofoCwpBITlt Kopie

Was war die Vorfreude auf meinen ersten Miyazaki groß. Am Dienstag ist der Kinobesuch zu Wie der Wind sich hebt schon fest eingeplant, zur Vorbereitung wollte ich dann aber wenigstens eines der Werke des japanischen Animemeisters gesehen haben.
Und es hat nicht sollen sein. [Review] Chihiros Reise ins Zauberland (2001 JP) weiterlesen