[Film] You’re Next (2011 US)

Youre-Next-2011-Header

You’re Next ist ein kleiner, aber feiner Slasher, dessen Mehrwert sicherlich auf dem abgebrühten Charakter des Final Girls Erin (Sharni Vinson) beruht.

Nach einem flotten Einstieg, der weder an fieser Situationskomik, noch an einem so abstrus lässigen Soundtrack („Looking for the Magic„) geizt, werden gleich die Fronten abgesteckt. Mit dem Killer ist definitiv nicht gut Kirschen essen und das sollen auch Erin und Crispian, sowie sämtliche andere eingeladenen Gäste während des Familientreffens erfahren. Nachdem man sich also für 20 Minuten durch sämtliche Familienfloskeln sieht und schnell merkt, wer in der Familie am ehesten nervt und wer mit den Nerven am ehesten fertig ist, hat man zackig das Gefühl, von einem Laster überfahren zu werden. Wenn You’re Next das Gaspedal voll durchtritt, überrascht er mit einem fiesen Kill nach dem anderen, sowie einem faszinierend verstörenden Killer mit Fuchsmaske. Das schafft aufgrund der cleveren Inszenierung in überschaubarem Rahmen durchaus Atmosphäre. Zwar gruselt es nicht, aber die Bedrohung ist konsequent und durchgehend spürbar. Und genau darin liegt der Reiz.

Das Tempo gefällt, der lässig fiese Ton gefällt und der Film hat durchaus richtig starke Momente, die haften bleiben. Nur leider hat man mit dem richtigen Blick schnell herausgefunden, auf was der Streifen am Ende hinaus will. Das ist schade, denn wäre es nicht so offensichtlich gehalten, hätte der Film weit weit mehr zu bieten, als akzentuierte Slasheraction mit feinem Witz. Wenn aus der Gejagten die Jägerin wird, dann ist das mit einer gewissen Bodenhaftung bewerkstelligt, die es so in dem Genre viel zu selten zu sehen gibt und ihn über den Durchschnitt der faden Genrekost hieft.

You’re Next hat zweifelsfrei seine Schwächen. Doch werden diese vom süffisant und einfach gestrickten Plot übertüncht, wodurch man diesen Film trotz seiner Fehler in sein Herz schließen mag. Er fetzt durch seine Eigenwilligkeit, weshalb er sich durchaus ein hauchzartes Stückchen vom Slasherkult abschneiden darf. You’re Next macht mit seiner kurzweiligen Art (fast) durchgehend Laune. So muss das sein.

7/10 Punkte

Youre-Next-PosterYou’re Next
Jahr: 2011 US
Regie: Adam Wingard | Drehbuch: Simon Barrett
Cast:
Sharni Vinson, Rob Moran, Barbara Crampton, Wendy Glen, A.J. Bowen, Joe Swanberg, Ti West

Bilder via: yourenext-film.de; impawards.com; popgeeks.net

Advertisements

11 Kommentare zu “[Film] You’re Next (2011 US)”

  1. Klingt ganz gut. Habe eh schon länger mal wieder Bock auf einen einigermaßen gescheiten schnetzelstreifen. Die, die ich zuletzt so gesehen habe, waren alle eher schwach. Dabei erwartet man von solchen Filmen ja schon nicht viel, aber die meisten haben dann wirklich gar nix zu bieten.

    Gefällt mir

  2. Als ich das erste Mal den Trailer des Films gesehen habe, dachte ich an eine Neuauflage von „The Strangers“ (den ich nicht so besonders fand). Zumindest die Fuchsmaske hat schon Mal mehr Charme. Neugierig bin ich aber schon, ob sich die Filme wirklich ähneln. kennst du zufällig „The Strangers“`?

    Gefällt mir

    1. „The Strangers“ habe ich leider noch nicht gesehen. Allerdings ist „You’re Next“ charmant, da er sich nicht zu 100% ernst nimmt. Er driftet dennoch zu keiner Zeit ins dämliche ab. Kann man sicherlich gucken.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s