[Serie] Hellsing Ultimate OVA II (2006 JP)

Hellsing-Ultimate-OVAII-HeaderUnd weiter geht es mit Hellsing Ultimate. Diesmal mit der OVA II. Leider komme ich um Spoiler zu den Vorgängern nicht herum, werde diese aber so klein wie möglich gestalten. Nur zur Warnung für die Anti-Spoiler-Gesellschaft.

Handlung

Im Zuge der sich rasch vermehrenden Ghouls und Vampire im Vereinigten Königreich beruft Lady Integra, das Ordensoberhaupt der Hellsing-Organisation, sämtliche führenden Regierungsmitglieder zu einer Sitzung im Ordenshauptquartier zusammen, um das aktuelle Geschehen zu diskutieren. In der Zwischenzeit planen die Valentinebrüder vor den Toren des Hauptquartiers etwas Abscheuliches…

Die Serie

Die zweite OVA ist eine regelrecht charakterbasierte Episode, in denen dem Zuschauer die Hellsing-Organisation und deren Mitglieder nähergebracht wird. Lady Integra, die die Männerrunde am Roundtable leitet, die Beziehung zwischen dem eigentlich sonst so kühlen Alucard und seinem neuen Schützling Seras… der unscheinbare Hausdiener Walter C. Dornez… Sie alle bekommen hier ihre Momente, werden mit Ecken und Kanten versehen und erhalten ihre eigenen kleinen Geschichten, die zwar nur kurz angerissen werden, aber das Interesse an ihren Hintergründen wecken.

„Ein Traum… war das ein Traum? Nein, Unsinn.“

Natürlich darf auch hier das obligatorische Schlachtfest nicht fehlen. Und wie ich zu Teil I schon schrieb: Es wird immer krasser und immer schneller. Hielt sich der Blutverlust in der vorigen Episode noch einigermaßen in Grenzen und wurden nur im geringen Maße etwaige Geschmacksgrenzen verletzt, dreht OVA II schon mächtig am Rad. Denn nun darf wirklich jeder durchdrehen. Die Valentinebrüder – der eine, Luke – ruhig und konzentriert – der andere, Jan –  überdreht und durchgeknallt – hecken einen Plan aus, um sich mit dem Hellsing-Orden anzulegen. Und dabei gibt es im Akkord Tote. Massig Tote. Gerade die Figur des Jan, der hier sämtlichen Respekt verliert und mit moralisch fragwürdigen Spaß an die Sache geht, munter meuchelnd und sich einen kranken Narren an Lady Integra fressend, verletzt sämtliche moralisch vertretbaren Konventionen und lebt seine kaputten Fantasien gnadenlos und in drastischen Bildern aus. Die nebenbei bemerkt auch immer besser und dynamischer aussehen…
Ironischerweise fängt die Folge dabei jedoch schon wieder absolut gegensätzlich weil urkomisch an, wenn der ergebene Diener Walter im Hause Hellsing Seras mit einem neuen Schlafplatz überrascht: Einem Sarg. Seras tut sich in ihrer neuen Rolle in der Organisation noch etwas schwer und kann ihr Schicksal nicht so recht akzeptieren, auch wenn sie in Vampir Alucard sofort ihren Meister erkennt. Doch auch wenn sie es nicht bemerkt, unbewusst nähert sie sich dem ihr vorgegebenen Pfad der Nacht immer weiter an.
Es sind solche prägenden Charaktermomente, die stellenweise auf witzig überzogene Weise dargestellt werden, die die folgenden blutvergießenden Passagen relativieren. Obwohl manches schlicht geschmacklos erscheint: Alles hat seinen Sinn. Gerade das vorhandene Chaos in den Kämpfen bringt Ordnung in die Figuren, erfüllt sie mit Leben.
Denn wer hätte nach der ersten OVA schon von Walter behauptet, dass er mehr drauf hat, als sich nur „um den Müll zu kümmern“? Es ist so amüsant zu sehen, wenn gerade er mit seiner trockenen Art aufräumt, immer mit einem lockeren Spruch auf den Lippen… Wer Alucard schon als cool betrachtet, der wird mit Walter C. Dornez nicht minder wenig Spaß haben. Versprochen. Er ist der sympathische Sidekick, der unterschätzte Typ, welcher das Potenzial hat, zur Schlüsselfigur des Geschehens zu werden.
Doch bei all der perversen Schnetzelei geht in dieser OVA der Sinn für Sentimentalität nicht verloren. Wenn die Toten mit einem finalen Salut geehrt werden, welches dank aufrichtig gemeinter Seriosität in die Geschichte eingebettet wird und die Schattenseiten einer solchen Schlacht wiederspiegelt.
In krassem Kontrast zum vorher Gezeigten steht daher das Ende und der Abspann, der nicht nur einen Blick in die Zukunft bereithält, sondern so viel Gefühl in wenigen Minuten aufzeigt, wie man es von der Serie noch so gar nicht wirklich gewohnt ist. Wem das und das finale Musikstück Merche Funebre von Hayato Matsuo und dem Warschauer Philharmonic Orchestra nicht unter die Haut geht… bei dem weiß ich auch nicht weiter.

Hellsing Ultimate lässt sich eben nicht nur auf seine offensichtlichen Schauwerte reduzieren. Unter dieser blutgetränkten Oberfläche steckt so viel mehr in der Geschichte, so viel tiefgreifenderes, das meist nur zu gerne übersehen wird. Kaum zu glauben. Nicht wahr?

„Es gibt keinen Albtraum, aus dem man nicht erwacht.“

Fazit

Hellsing Ultimate OVA II legt schon massig Kohlen ins Feuer und kündigt mit dem Ende endgültig die Richtung an, in welche es sich weiterentwickeln wird. Und das könnte dem einen sauer aufstoßen, dem anderen aber bei dem Gedanken an diese Kombination ein verschmitztes Grinsen auf die Lippen zaubern. Hier wird der Wahnsinn noch in seiner verrückten Ausprägung gefeiert, weswegen Splatterfreunde mächtig auf ihre Kosten kommen, genauso wie diejenigen, die sich um feine Definitionen in den Hauptfiguren bemüht sehen.

OVA I: 7,5/10 Punkte
OVA II: 8/10 Punkte

Hellsing-Ultimate-OVAII---CoverHellsing Ultimate OVA II
Jahr: 2006 JP
Genre: Action, Horror, Military, Seinen, Supernatural, Vampire
Regie: Hideki Tonokatsu | Drehbuch: Yosuke Kuroda
Animationsstudio: Satelight
Sprecher (orig. – deutsch):
Alucard – Jouji Nakata – Torsten Münchow
Seras Victoria – Fumiko Orikasa – Shandra Schadt
Sir Integra Hellsing – Yoshiko Sakakibara – Simone Brahmann
Walter C. Dornez – Motomu Kiyokawa – Dieter Memel
Luke Valentine – Takehito Koyasu Claus-Peter Damitz
Jan Valentine –Kazuya Nakai – Benedikt Weber

Bilder via Screenshots
© 2006 Kouta Hirano SHONEN GAHOSHA Co. LTD. / WILD GEESE

Advertisements

9 Kommentare zu “[Serie] Hellsing Ultimate OVA II (2006 JP)”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s